Oppo wird in dieser Woche ein erstes Android-Smartphone mit einer im Display integrierten Frontkamera zeigen. Dabei geht die OnePlus-Schwester den nächsten Weg, die Kamera wird im Grunde genommen unter dem Display verbaut sein und ist somit komplett versteckt. Bereits in den letzten Wochen hatten die ersten Hersteller ganz kurze Demovideos gezeigt. Auch Samsung arbeitet an […]

Oppo wird in dieser Woche ein erstes Android-Smartphone mit einer im Display integrierten Frontkamera zeigen. Dabei geht die OnePlus-Schwester den nächsten Weg, die Kamera wird im Grunde genommen unter dem Display verbaut sein und ist somit komplett versteckt. Bereits in den letzten Wochen hatten die ersten Hersteller ganz kurze Demovideos gezeigt. Auch Samsung arbeitet an dieser Lösung.

Oppo: Vielleicht erst mal nur ein Prototyp

Somit könnten die Smartphone-Hersteller neue Geräte entwickeln, die an der Vorderseite absolut keine störenden Elemente mehr besitzen. Bisherige Modelle ersetzten die übliche Position der Frontkamera durch mechanische Elemente, was aber auch nicht unbedingt zielführend ist.

Oppo hat ein Gerät mit einer versteckten bzw. im Display integrierten Kamera mit einem Teaser für Mittwoch angekündigt, zeigen wird man auf dem Mobile World Congress in Asien. Wir erwarten zunächst ein Demogerät mit viel Tamtam, später in diesem Jahr aber auch kaufbare Smartphones.

Wird jedenfalls spannend zu sehen sein, wie gut die Bildqualität der Frontkamera ist und ob man am Display etwas erkennen kann. Xiaomi klärte darüber auf, wie ein solches Display gebaut sein muss.

Oppo kommt neben OnePlus auch nach Deutschland

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.