Oura reagiert mit neuer KI-Funktion auf Samsung Galaxy Ring

Oura Smart Ring

Oura Smart Ring

KI spielt auch beim Oura Ring nun eine größere Rolle, nun kommt der Personal Trainer.

Oura ist bislang wohl die bekannteste Marke für smarte Tracking-Ringe und wird preislich günstiger als der neue Samsung Galaxy Ring sein. Samsung hat jedoch eine hohe Strahlkraft, was es für Oura schwierig machen könnte. Der Underdog reagiert und bringt neue Funktionen an den Start, jetzt den KI „Health Advisor“.

KI macht Gesundheits-Tracker zum Personal Trainer

Der neue Gesundheitsberater ist ein gutes Beispiel für die Zukunft dieser Gadgets, die uns dank KI-Analysen zukünftig mehr über Gesundheit und Fitness sagen können. Der entscheidende Punkt ist jedoch, dass KI nun auch Empfehlungen machen kann. Auch das Angebot von Oura soll eine Art „persönlicher Trainer“ sein.

Oura Advisor soll euch persönliche Empfehlungen bieten können, um euren Schlaf zu optimieren, euch im Training stärker zu machen und eure Aktivitäten zu verbessern. Zunächst startet die neue Funktion jedoch als Test und noch nicht für alle Nutzer automatisch. Ich bin sicher, dass uns Samsung ähnliche Funktionen bieten wird.

Derzeit sind Nutzer in der Regel auf sich selbst gestellt. Sie haben zwar viele Daten rund um ihre Aktivitäten und Gesundheit, aber müssen sie selbst auswerten und daraus Schlüsse ziehen. Genau an diesem Punkt wird KI die Welt dieser Gadgets ein Stück weit verändern.

Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!