Google-Hardware der Pixel-Serie soll regelmäßig mit sogenannten Feature-Drops beliefert werden. Auch die Pixel Buds profitieren von dieser Update-Offensive.

Google will seine smarten Kopfhörer der Pixel-Serie genauso smart wie die Pixel-Smartphones aktualisieren. Hierzu gehören daher die neuen Feature-Drops, welche vor ein paar Monaten eingeführt worden sind. Für die Pixel-Smartphones bedeutete das unter anderem schon riesige Updates, die Unmengen an Optimierungen und Neuerungen mitgebracht haben. Ganz ähnlich will Google das bei den eigenen Pixel Buds machen, um ein klares Alleinstellungsmerkmal zu bieten.

Google erklärt automatische Updates für Kopfhörer

Der Suchmaschinenriese hat jetzt die zweite Generation der Pixel Buds international eingeführt, ging wenige Tage vorher mit einer neuen Hilfeseite online. Dort erklärt der Konzern den Rollout-Mechanismus für die automatischen Updates. Nötig ist hierfür nur ein verbundenes Smartphone mit wenigstens Android 6. Die Installation geschieht in mehreren Etappen automatisch, die Übertragung der neuen Software ist während der Nutzung möglich.

Googles Detailplan sieht wie folgt aus:

  • Sobald ein Update verfügbar ist, wird es bei der nächsten Verwendung mit Ihrem Pixel oder einem anderen Gerät mit Android 6.0 oder höher auf Ihre Kopfhörer übertragen. Dies dauert etwa 10 Minuten. Sie können Ihre Pixel Buds während dieser Zeit weiterhin verwenden.
  • Das Update wird dann installiert, wenn Sie Ihre Kopfhörer das nächste Mal ins Lade-Case legen. Das dauert ebenfalls etwa 10 Minuten.
  • Updates werden nur installiert, wenn Ihre Kopfhörer und Ihr Lade-Case ausreichend aufgeladen sind. Wenn der Akkustand niedrig ist, schließen Sie sie an.
  • Es können mehrere Versuche nötig sein, um die Aktualisierung abzuschließen. Wenn Sie Ihre Kopfhörer beispielsweise aus dem Lade-Case nehmen, während das Update installiert wird, wird die Installation möglicherweise angehalten. Sollte ein Teil des Prozesses unterbrochen wird, machen Sie sich keine Sorgen – er wird bei der nächsten Gelegenheit fortgesetzt.

Feature-Drop für Pixel Buds soll bald kommen

Gegenüber sehr renommierten Kollegen teilte ein Google-Mitarbeiter mit, dass das erste Feature-Drop für die Pixel Buds noch im Sommer kommt. Genauer gesagt nächsten Monat, also im August. Google hatte die Feature-Drops erst lange nach den Pixel Buds überhaupt angekündigt, denn in den ersten Märkten gab es die kabellosen Kopfhörer schon im Oktober 2019.

Was beim ersten Feature-Drop mit am Start ist, kann und will Google noch nicht verraten. Besitzer der neuen Pixel Buds sollen mit dem Update allerdings nicht vor Ende August rechnen, sodass noch reichlich Geduld gefordert ist. Für Leser des Blogs ist die Wartezeit wiederum recht gering, sind die Pixel Buds 2 doch erst jetzt bei uns erhältlich.

Googles neue Pixel Buds in Deutschland gestartet

Google, 9to5Google, Forbes

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.