Folge uns

Android

Portierte Apps der neuen Google Kamera sind da – mit RAW und mehr

Veröffentlicht

am

Google Kamera 6.1

Für die Freunde der originalen Google-Apps gibt es eine gute Nachricht, die Google Kamera in Version 6.1 gibt es in einer portierten Variante für die ersten Geräte. Natürlich habe ich da nicht lange gefackelt, gleich zwei erster Ports sind da und beide funktionieren auf meinem Nokia 7 Plus durchaus zufriedenstellend. Mein Favorit ist zunächst MGC, die App hat den Portraitmodus an Bord und scheint insgesamt reibungsloser zu funktionieren. Besonders der App-Start ist deutlich flotter.

Ebenso mit an Bord ist der neue Modus für Panoramen, Motion scheint zu funktionieren und Google Lens ist ebenso integriert. Spannend für die Foto-Nerds unter euch: RAW+JPEG funktioniert! Es werden die RAW-Dateien (DNG) in einem anderen Ordner abgelegt, in Google Fotos in den Alben zu finden. HDR+ ist nun von Haus aus immer angeschaltet, die Taste könnt ihr auf Wunsch über die Einstellungen trotzdem aktivieren.

Google Kamera 6.1

Update: Mir ist leider erst später aufgefallen, dass die Fotos auf dem Nokia doch zum Teil sehr blaustichig sind. Leider weiß ich nicht, warum überhaupt dieser Fehler entstehen kann. /Update

Google Kamera 6.1: Download

Wir hatten ja schon öfter auf die Google Kamera verwiesen, da HDR+ auf günstigeren Geräten viel rausholen kann. Zum Zeitpunkt des Artikels gibt es die neuste Version von zwei Moddern. Beide laufen auf meinem Nokia, das auch schon mit Android 9 unterwegs ist. Versucht einfach euer Glück, einen Snapdragon-Prozessor sollte euer Gerät aber wohl besitzen.

Zu finden sind die Downloads hier, achtet einfach auf 6.1 in der jeweiligen App-Beschreibung.

7 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

7 Comments

  1. Alex Junior Bondzie

    12. Oktober 2018 at 09:09

    Video funktioniert, Fotos schießen aber nicht.

    Xiaomi mi8

    • Denny Fischer

      12. Oktober 2018 at 10:24

      Oh, mies. Bei mir geht beides.

  2. Julian Schmalt

    12. Oktober 2018 at 11:40

    Wie sehen denn die Fotos auf deinem 7 plus aus? Ich bin direkt wieder zu meiner vorherigen Version vom Pixel3 Mod gewechselt…. Unterschied wie Tag und Nacht.
    Hier in der 6.1 Version haben die Fotos auf einmal en totalen Blaustich für Innenaufnahmen gehabt und Fotos draußen waren total überbelichtet. Etwas besser wurde es, wenn man Motion ausgestellt hat… Bei mir war es also trotz auch nem Nokia 7 plus en Reinfall, obwohl alle Funktionen an sich gingen

    • Denny Fischer

      12. Oktober 2018 at 11:56

      Oh verdammt, das fällt mir jetzt auch erst auf. Sehr blau und andere Auffälligkeiten.

      Welche Pixel3 Mod App nutzt du?

  3. Julian Schmalt

    12. Oktober 2018 at 13:04

    Ich benutze die hier:
    https://www.celsoazevedo.com/files/android/google-camera/f/GCam_5.3.015-Pixel3Mod-Arnova8G2-1.4.apk

    Funktioniert bei mir soweit bestens, nur wie fast immer crasht die App bei slowmotion Video.
    Das finde ich aber nicht weiter wild, weil dafür die Nokia eigene App bestens funktioniert, falls man mal Zeitlupe oder Zeitraffer bräuchte.

  4. Gregor Huc

    13. Oktober 2018 at 20:33

    Ist eigentlich bei den neuesten Mods Android Pie Pflicht oder lassen sie sich auch auf Oreo installieren?

    • Denny Fischer

      14. Oktober 2018 at 12:34

      Gute Frage, beim Original muss jedenfalls Pie vorhanden sein.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt