In den kommenden Wochen stocken die chinesischen Hersteller bei ihren Smartphone-Kameras erneut auf. Im vergangenen Jahr waren 48 MP zum Trend geworden, zum Ende 2019 werden hingegen 64 MP der neue Hit. Nicht nur Xiaomi packt diese neue Kamera von Samsung in sein Redmi Note 8 Pro, auch Realme wird mit dem XT ein entsprechendes […]

In den kommenden Wochen stocken die chinesischen Hersteller bei ihren Smartphone-Kameras erneut auf. Im vergangenen Jahr waren 48 MP zum Trend geworden, zum Ende 2019 werden hingegen 64 MP der neue Hit. Nicht nur Xiaomi packt diese neue Kamera von Samsung in sein Redmi Note 8 Pro, auch Realme wird mit dem XT ein entsprechendes Android-Smartphone vorstellen.

Man hatte bei Androidcentral bereits erste Fotos von diesem Smartphone teilen können. Mehr wollte man aber noch nicht verraten. Insgesamt vier Kameras des Realme XT lassen darauf deuten, dass wir mindestens einen Ultra-Weitwinkel-Sensor erwarten können. Möglicherweise auch einen Zoom und auch noch einen Tiefensensor, wobei die Konkurrenz lieber auf Makro setzt.

Update: Nun wurde das XT vorgestellt. Es hat vorn 6,4″ AMOLED-Display, der Akku hat 4000 mAh und der Antrieb wird vom Snapdragon 712 sowie 4/6 GB RAM befeuert. Bei der Kamera gibt es vier Sensoren, wovon drei für Ultra-Weitwinkel, Makro und Tiefensensor verbaut sind. Zum Start wurde nicht bekannt, ob das Realme XT seinen Weg nach Europa findet.

Realme und Redmi im Wettlauf

Realme kommt nach Europa, auch das XT könnte eventuell bei uns bald erhältlich sein. Werden wir mal abwarten müssen. Es handelt sich übrigens um einen Oppo-Marke. Ich hoffe ja mal auf die richtige Software, denn die hohen Auflösungen der Kameras günstigerer Geräte werden meistens nicht gut genug umgesetzt und entsprechen nicht wirklich den Erwartungen.

Xiaomi Redmi Note 8 Pro: Ein Blick auf das Datenblatt

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.