Samsung arbeitet an rollbarem Smartphone, das automatisch ausfahren soll, wenn man es braucht

Samsung Logo Hero

Bild: Samsung

Samsung lässt seiner Fantasie mal wieder freien Lauf.

Berichten zufolge arbeitet Samsung an einem neuartigen Smartphone mit rollbarem Display, das bereits im kommenden Jahr vorgestellt werden könnte. Ein kürzlich durchgesickertes Patent liefert Hinweise auf mögliche Funktionen des Geräts, darunter die Unterstützung einer Maus zur Steuerung.

Bislang erforderte die Anpassung der Displaygröße bei mobilen Geräten wie Smartphones, Tablets oder Laptops eine manuelle Interaktion, etwa das Drücken eines Knopfes. Samsungs Ansatz sieht vor, den sichtbaren Bereich des Bildschirms dynamisch zu verändern, indem Eingaben wie Fingertipp, Stift oder Mauszeiger entlang der Displayränder erkannt werden. Ein im Gerät verbauter Mechanismus soll dann für die entsprechende Erweiterung oder Verkleinerung des Bildschirms sorgen.

Besonderes Augenmerk liegt auf der Integration der Maus-Unterstützung zur Steuerung der Displaygröße, was auf einen potenziellen Einsatz im produktiven Umfeld hindeutet. In Kombination mit der ebenfalls angedachten Stifteingabe ergeben sich so neue Wege der Interaktion mit dem Gerät.

Samsung-rollable-next-to-Bluetooth-mouse

Trotz des flexiblen Displays soll das Smartphone dank des rollbaren Konzepts kompakt und leicht bleiben. Zusammengerollt nimmt es laut Beschreibung nur minimal Platz ein, bei Bedarf lässt sich die volle Displaygröße nutzen. Somit ließe sich das Gerät an verschiedenste Nutzungsszenarien anpassen.

Um eine hohe Langlebigkeit zu gewährleisten, sieht das Patent die Verwendung robuster Materialien und eines ausgefeilten Rollmechanismus vor. Das Smartphone soll demnach für den täglichen Gebrauch ausgelegt sein und auch nach häufigem Auf- und Zurollen zuverlässig funktionieren.

Triggers-to-expand-the-screen-on-rollable-smartphone

Samsung war schon in der Vergangenheit ziemlich fleißig, wenn es um die Erforschung neuer Formfaktoren ging. Gerade so flexible Bildschirme hatten es den Südkoreanern angetan. Ob diese Idee es aber jemals bis zur Marktreife schafft, bleibt fraglich.

via

Samsung: Interessantes Displaykonzept vereint zwei Ideen

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!