Folge uns

Android

Samsung braucht Zeit: Updates auf Android 9 erst 2019?

Veröffentlicht

am

Samsung scheint für seine Android-Updates mal wieder viel Zeit zu benötigen, erst im kommenden Jahr soll Android 9 Pie auf den aktuellen Flaggschiff-Smartphones landen. In den vergangenen Tagen hatten wir schon öfter ein paar Screenshots gesehen, wie die neue Samsung Experience 10 basierend auf Android 9 Pie aussehen wird. Viele Veränderungen des eigenen Samsung-Styles scheinen auch viel Zeit zu benötigen, erst im Frühjahr 2019 soll das große Systemupdate verteilt werden.

Samsung wird voraussichtlich die Geräte Galaxy Note9 und S9 sowie S9+ zuerst beliefern, danach noch weitere Geräte und in erster Linie die letzten Flaggschiff-Smartphones. Welche Smartphones und Tablets das neuere Android 9 erhalten werden, wird von Samsung im Vorfeld wieder nicht kommuniziert. Besitzer der A-Geräte können hoffen, vielleicht auch ein paar der letzten J-Smartphones – ihr müsst nur viel Geduld haben.

Nicht nur Samsung lahmt

Samsung ist damit aber nicht alleine. Heute sind wir zwei Monate nach dem Release der neusten Betriebssystem-Version, doch nur drei Geräte anderer Hersteller haben das Android 9-Update bislang erhalten. Gerade die etablieren Namen brauchen viel Zeit, wie Samsung, Huawei (honor), LG, HTC und Sony.

Samsung Experience 10: Screenshots zeigen zahlreiche Neuerungen [+Video]

Neuer Nachtmodus für das S9 dank Samsung Experience 10

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt