Nur wenige Tage vor dem Release des Galaxy Note 10 verrät Samsung bereits einige Details schon vorab selbst. Unter anderem in einer kleinen Ankündigung, wie XDA Devs berichtet. Samsung spricht darin von „Superfast Charge“, eine im Galaxy Note 10 vertretene Neuerung für ein schnelles Laden des verbauten Akkus. Man wird das Note also „superschnell“ laden […]

Nur wenige Tage vor dem Release des Galaxy Note 10 verrät Samsung bereits einige Details schon vorab selbst. Unter anderem in einer kleinen Ankündigung, wie XDA Devs berichtet. Samsung spricht darin von „Superfast Charge“, eine im Galaxy Note 10 vertretene Neuerung für ein schnelles Laden des verbauten Akkus. Man wird das Note also „superschnell“ laden können, nur sind wichtige Details noch offen. Mindestens 25 Watt werden das wohl sein, es könnten sogar 45 Watt werden.

Bislang werden nur zwei Samsung-Smartphones mit bis zu 25 Watt geladen und das ist im Vergleich nicht gerade flott. Neuerungen wird es also geben, so zumindest hoffen wir. Ebenso bestätigt Samsung seinen neuen S Pen, der neue Gesten besitzen wird und vermutlich auch eine längere Akkulaufzeit für Bluetooth-Funktionen bietet. „Reverse Charge“ ist nicht gerade neu, damit kann man andere Geräte drahtlos laden, auch die intelligente Batterie kennen wir schon.

Samsung: Datenblatt-Leak soll mehr über Galaxy Note 10 und Note 10+ verraten

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.