Folge uns

Android

Samsung Galaxy S8: Kratzer ohne Ende nach nur zwei Monaten

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Nach zwei Monaten ist uns aufgefallen, dass das Samsung Galaxy S8 extrem für Kratzer anfällig ist. Samsung und andere Hersteller bewerben natürlich immer gern das verbaute Gorilla Glass 5, denn die Smartphones soll nicht nur gegen Stürze besser geschützt sein, sondern natürlich generell den Alltag abkönnen. Doch schaue ich mir die Rückseite meines Galaxy S8 an, das ich nach zwei Monaten Testphase nun zurücksende, ist Gorilla Glass nur toll klingendes Marketing.

[…] and Corning® Gorilla® Glass 5 on both the front and back for durability and a high-quality finish.

Ich habe ohnehin keine gute Meinung zum Gorilla Glass, denn die Geräte verkratzen meines Erachtens trotzdem relativ schnell. Den Beweis liefere ich euch mit ein paar Fotos, die euch einen Eindruck von der Rückseite des schwarzen Galaxy S8 geben. Und ich kann euch versichern, das Smartphone liegt in der Regel auf einem Holztisch, ansonsten auf der Couch oder allein in meiner Hosentasche.

Mein Smartphone kommt quasi nie mit harten Gegenständen in Berührung, schon gar nicht mit dem Schlüssel oder ähnlichen Gegenständen. Dennoch sieht das eigentlich schöne Gerät nach kurzer Zeit gar nicht mehr so schön aus. Apropos schön, die Metallrückseite meines Huawei P10 hat nicht einen einzigen Kratzer. Ebenso unschön ist das Spaltmaß zwischen Rückseite und Rahmen. Zwar nicht fühlbar, dafür Sammelstelle für allerhand Dreck.

UPDATE: Bevor mir willkürliches Bashing unterstellt wird, das Test-Sample des LG G6 sieht nicht viel anders aus und das ging vorher schon durch diverse Hände anderer Tester. Somit zeigt sich, das Samsung Galaxy S8 ist trotz seines Preises leider kein Gerät mit sehr hoher Beständigkeit. Fallen lassen sollte man das Gerät ja auch nicht, doch das dürfte wohl klar sein. Holt euch also eine Hülle.

10 Kommentare

10 Comments

  1. Mark-Ingo Thielgen

    29. Juni 2017 at 14:20

    Kurz: Glas ist kein Metall und auch die beste Härtung muss vor Sandkörnern kleinbei geben. Geräte, die rundherum aus Glas sind, sehen zwangsläufig bald so (und schlimmer) aus, wie auf Deinen Bildern zu sehen.

    Mögliche Alternativen:

    – Keramik, Nachteile: sehr teuer und i.d.R. nicht bruchfest

    – Glaskeramik („Arcoroc“), Nachteil: kann nicht beliebig dünn gefertigt werden

    – „selbstheilende“ Kunststoffe:. Hier hatte LG beim Flex 2 schon mal ganz gute Ansätze, es dann aber nicht weiterentwickelt…

    – Edelstahl, Nachteil: schwer

  2. Schtief

    29. Juni 2017 at 15:09

    Es war aber auch schon vorher bekannt dass Gorilla Glass 5 weniger resistent gegen Kratzer ist als die 4er Version. Dafür aber beständiger gegen Schläge/Brüche. Wurde glaube auch von Corning so kommuniziert.

    Dass das jetzt aber schon so schlimm ist geht mal gar nicht. Lag das Teil in einer Kiesgrube? :D In meiner nun schon 20 jährigen Handynutzungsgeschichte hat kein Gerät jemals so ausgesehen, selbst die ollen Plastikscheiben der Anfangszeit nicht.

    Vielleicht gehts ja wie früher mit Polierpaste wieder weg :D

  3. Patrick Bäder

    30. Juni 2017 at 00:19

    Was hast du damit auf dem Holztisch gemacht ? :o

    AirHockey gespielt ? :D :p ;)

  4. Ben

    13. August 2017 at 14:31

    Ich würde meine Hände öfter mal waschen. Die Kratzer kommen davon, wenn man es immer schön auf den Tisch schmeißt und mit Absicht hin und her schleift..

  5. Fabian

    16. Oktober 2017 at 12:06

    Ich habe das S8+ erst seit einer Woche und gehe damit sehr sorgsam um, dennoch weißst es jetzt schon enorm viele und auch starke kratzer auf

  6. JahJah

    20. Mai 2018 at 17:48

    Kann ich so leider unterschreiben, hab zwar nicht das S8 sondern LG G6, dass Gerät hat aber auch eine Gorilla Glas 5 Rückseite. An deb Abgerundeten Kanten hab ich ziemlich identische Abnutzungen wie du, nur von Hosentasche rein raus.
    Schon bisschen ein Witz man hat das Gefühl die entwickeln sich zurück 😀 Gorilla Glas 3 (Note 3) hatte ich nach 1,5 Jahren ohne Schutz nichts.

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      22. Mai 2018 at 07:26

      GG ist besser gegen Stürze geworden, leider dabei anfälliger für Kratzer geworden. Habe hier auch gerade wieder ein aktuelles Gerät mit GG3, das hat einfach nach Wochen keinen einzigen Kratzer.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt