Die ersten Bilder des nächsten Samsung-Tablets sind endlich im Netz aufgetaucht. Großartige Unterschiede zum Vorgänger können wir aber nicht feststellen.

Als anscheinend vertrauenswürdig, gerade in Sachen Samsung-Designs, hat sich die Webseite Pigtou in letzter Zeit hervorgetan. Aus dieser Quelle in Kooperation mit OnLeaks stammen auch wieder die jüngsten Leaks, die das Samsung Galaxy Tab S7 zeigen sollen. Der Vorgänger, das Galaxy Tab S6, erschien im August 2019 und hat vor wenigen Monaten eine Neuauflage mit 5G bekommen.

Samsung Galaxy Tab S7 Plus wurde schon geleakt

Ein paar Wochen alt ist erst das Gerücht um ein Samsung Galaxy Tab S7 Plus, das wohl vor allem am Akku geschraubt hat – 40 Prozent mehr Akku bei einem 20-prozentig größeren Display hieß es noch nachträglich. Gemessen an den 10,5 Zoll Bildschirmdiagonale des Galaxy Tab S6 würden wir also bei gut 12 Zoll landen. Außerdem direkt an Bord: ein 5G-Modul.

Die neuen Render zeigen uns ein Tablet, das sich einer Ähnlichkeit zu den iPad-Pro-Modellen nicht erwehren kann. Die Designsprache von Samsung kommt allerdings noch immer durch. Mit Maßen von 253,7 mm x 165,3 mm x 6,3 mm übertrifft es das 11-Zöller-iPad-Pro von 2020 sogar ein bisschen sowohl in Größe als auch Dicke.

Unter der Dual-Kamera auf der Rückseite lässt sich eine magnetische Einlassung für den S-Pen erahnen, wie man sie vom Tab S6 kannte. Auf der Vorderseite ist die Kamera jetzt auf die rechte Seite gewandert, hält man das Tablet hochkant. Am oberen Bildschirmrand wäre sie also, wenn man das Tab S7 im Landscape-Mode benutzt. Der Akku soll eine Kapazität von 7760 mAh haben (Tab S6: 7040 mAh).

Samsung Galaxy Tab S7 Plus deutet sich an – kommt mit 5G

Für den Launch müssen wir uns mutmaßlich gar nicht mehr so lange gedulden, im August sollte es – neben der Präsentation des Samsung Galaxy Note 20 – schon so weit sein.

(via)

Jonathan Kemper

Studiert Technikjournalismus, bloggt über Smartphones, Apps und Gadgets, seit 2018 mit regelmäßigen News und ausführlichen Testberichten bei SmartDroid.de an Bord.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.