Sharp will nach Europa und vor ein paar Wochen war auch ein mögliches Line-Up schon aufgetaucht, nun zeigt sich auch ein Sharp Aquos S3 mit Android One an Bord. Sharp mit eigener Android-Software? Würde ich mir wahrscheinlich verkneifen. Sharp mit Android One allerdings nicht. Man hat bei einem hierzulande kaum bekannten Smartphone-Hersteller direkt ein wenig mehr Sicherheit bzgl. Updates und zugleich weniger Software mit asiatischem Einfluss. Stock-Android ist ohnehin viel besser.

Dualkamera mit f/1.75 Blende und 1,4 Mikrometer Pixel

Noch ist das Aquos S3 Android One noch nicht bei uns aufgetaucht, in japanischen Online-Shops dafür aber schon. Ich denke Android One wäre ein guter Weg für den Europastart, eine Marke wie Nokia macht das gerade eindrucksvoll vor. Sharp ist durchaus interessant, liefert nämlich tolle Displays und unter der Haube stimmt das Paket mit Snapdragon 630, 64 Gigabyte Datenspeicher und 4 Gigabyte RAM bei diesem Gerät durchaus auch.

6 Zoll Display mit Notch

Drücken wir mal die Daumen dieses Gerät bald auch bei uns zu sehen, dafür müsste aber noch unbedingt LTE-Band 20 mit unterstützt werden.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.