Sony Xperia 1 V: Neues Smartphone mit microSD und Klinkenanschluss – das gibt’s noch!

Sony-Xperia-1-V-OnLeaks

Quelle: OnLeaks

Sony ist der wahrscheinlich letzte große Smartphone-Hersteller, der noch auf echte Klassiker wie Speicherkarten und Klinkenanschluss setzt.

Sony-Smartphones sind zwar vielleicht nicht die kommerziell erfolgreichsten, aber das heißt nicht, dass es schlechte Geräte wären. Der japanische Hersteller hält im Gegensatz zu großen Teilen der Konkurrenz nämlich noch an manchen Features fest, die früher in so gut wie jedem Gerät zu finden waren – womit sich Sony jetzt aber seine ganz eigene Fangemeinde gezüchtet hat.

Falls ihr bei der unübersichtlichen Doppelnummerierung von Sonys Smartphones hinterherkommt, habt ihr sicherlich auf dem Zettel, dass als nächstes aller Wahrscheinlichkeit nach das Sony Xperia 1 V in den Startlöchern stehen sollte. Dazu sind jetzt weitere Informationen und sogar Renderbilder aufgetaucht.

Xperia-Smartphones von Sony: Warum kauft kaum jemand diese Alleskönner?

Eigentlich ein spannendes Gerät

Sollten sich die Leaks bewahrheiten und die Bilder tatsächlich das Sony Xperia 1 V zeigen, müssen wir uns auf keine allzu großen Überraschungen gefasst machen. Das Design orientiert sich stark an dem der Vorgänger. Weiterhin hält Sony an Funktionen wie einem 3,5-Millimeter-Klinkenanschluss und einem microSD-Slot zur Speichererweiterung fest.

Sony Xperia 1 V: Technische Daten

Ansonsten rechnen wir mit

  • 6,5-Zoll-Display mit QHD+-Auflösung und 120 Hertz
  • Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2
  • bis zu 16 GB RAM
  • 12 MP (Hauptkamera) + 48 MP (Ultraweitwinkel) + 12 MP (Telefoto)
  • 5.000 mAh Akku
Sony-Xperia-1-V-5K3-min-2048x1152-1
Quelle: OnLeaks

Sony hält die Fahnen für Dinge hoch, die in der Smartphone-Welt längst keine Rolle mehr spielen

So weit zumindest die aktuellen Gerüchte, doch ist das nicht das erste Mal, dass etwas zum Sony Xperia 1 V durchgesickert ist. Zuvor gab es schon Meldungen über eine angeblich neuartige Zoomkamera und angesichts der Tatsache, dass Sony regelmäßig mit Innovationen im Bereich der Smartphone-Kameras experimentiert, klingt das immer noch plausibel.

Das Sony Xperia 1 V richtet sich an Nutzer, die Wert auf klassische Funktionen wie einen Klinkenanschluss und eine Speicherkarte legen. Darüber hinaus könnte das Smartphone mit einer innovativen Zoomkamera punkten.

Sony Xperia 1 V: Neuartige Zoom-Kamera?

via

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

9 Kommentare zu „Sony Xperia 1 V: Neues Smartphone mit microSD und Klinkenanschluss – das gibt’s noch!“

  1. „Sony-Smartphones sind zwar vielleicht die kommerziell erfolgreichsten, aber das heißt nicht, dass es schlechte Geräte wären.“

    Nicht das ich wüsste.

    Der Durchbruch für diese Geräte könnte kommen, wenn sie bei Sony die Technologie der zeitgleichen Aufnahme von zwei Belichtungen einführen. Dann wäre das leidige Problem der zu geringen Dynamik bei Sony gelöst.

  2. Das 1 IV war beinahe das perfektes Smartphone. Für mich.

    Business und elegantes Design, 3.5mm Klinke. LED-Benachrichtigung, Ränder oben und unten wo man das Smartphone packen kann ohne Angst zu haben unverhofft was zu drucken und wo man Lautsprecher und Kamere verstecken kann, usw.

    Nur paar Punkte müssen am 1 V angegangen werden:

    – Die Kamera, vor allem Zoom, noch etwas besser.
    – 2x Nano-SIM Möglichkeit. Zumindest in der Schweiz, gibt dieses Modell nicht.
    – Leistungsentfaltung und niedrigere Wärmeentwicklung.
    – Ein Traum: idealerweise 1-2 mm (und Kamera bündig mit Gehäuse) dicker, dadurch ehe 6″ Grösse.

    Der Rest kann so bleiben.

  3. Es ist klar dass ultra premium Smartphones einen gewissen Preis haben. Doch auch ich als stolzer Besitzer eines XPERIA 1 III (ja inzwischen etwas veraltet, I know) war schon etwas stutzig, bei dem Preis den Sony für das Teil haben wollte. Hab ich letztendlich dennoch nicht bereut beim XPERIA 1 III mir das gekauft zu haben. Tolle Technik. Aaaber… viele Namenhafte Hersteller bringen technisch vergleichbare Geräte auf dem Markt die weniger kosten. Und wenn die dann doch vergleibare Preise haben sind sie technisch weiter als Sony. Sony könnte mehr Gewinn einfahren und trotzdem technisch an der Spitze sein, wenn die Smartphones nicht so verflucht teuer wären. Von der Updatepolitik bei Sony Smartphones ganz zu schweigen. Es wäre schade wenn es nur darum gehen würde, für den Namen einer Firma zu zahlen statt für den Inhalt, der ja inzwischen bei Sony Smartphones ja vorne seit dem XPERIA 1 fehlt da ja so gut wie null Platz dafür übrig ist… Und dann kommt ja noch die Qualität der Kameras und Bilder dazu, tagsüber gute Bilder und Nachts… Dies ist ein kontroverses Thema und ich bin selbst ein Sony Fanboy, doch ich spreche aus Erfahrung. Bei Nachtbildern muss Sony aufholen. Das können andere besser.

  4. Ich habe mein Xperia1iii bereits 1 1/2J. Und es ist noch absolut Top! Hatte wirklich überlegt mir mal ein S22 Ultra oder IPhone Pro zu kaufen, aber da fehlt mir schlichtweg die Status LED, Memory Card Slot, Stereo Frontlautsprecher, Klinke und Batterie Management…
    Eigentlich braucht ich nicht mehr. Es ist schnell, hängt sich nie auf und der Akku hält noch immer über einen Tag und eine Nacht bis zur Frühstückspause.
    Wenn das Neue Xperia1iV etwas heller ist von den Nits her und der Zoom etwas besser, dann kauf ich mir das auch 🥰 SONY Handys sind sehr individuell und qualitativ top und das liebe ich!

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!