Folge uns

News

Sonys Noise-Cancelling-Kopfhörer erhalten jetzt Amazon Alexa, lange nach dem Google Assistant

Jonathan Kemper

Veröffentlicht

am

Kaum ein Endgerät kommt heutzutage noch ohne einen Sprachassistenten aus, die Technologie hat sich rasant entwickelt und in jeden Lebensbereich ausgeweitet. Auf Bluetooth-Kopfhörern ist die Software inzwischen auch üblicherweise vertreten. Mit einem Update liefert Sony Amazon Alexa für seine Noise-Cancelling-Reihe WH-1000XM- aus. Diese Meldung folgt aber lange nach dem Google sich hier schon breitgemacht hat. Anfang des Jahres war nämlich der Assistant verfügbar:

Sony-Kopfhörer bekommen Google Assistant via Update

Auch beim letzten Mal hatte Sony die Gelegenheit auf der CES genutzt, ein Update für seine erfolgreichen Kopfhörer zu präsentieren, der Release soll noch im ersten Quartal dieses Jahr erscheinen. Wieso man überhaupt einen Sprachassistenten auf seinen Kopfhörern benötigt, ist mir noch nicht ganz klar geworden. Für mich ist das eher so ein Ding, was man hauptsächlich zuhause benutzt. Während ich es in meinem Zimmer mittlerweile gewöhnt bin, mir per Sprachbefehl den Wecker zu stellen oder nach dem Wetter zu fragen, würde mir das unterwegs, wo ich meistens von meinen Bose QC35 II begleitet werde, nie einfallen. Die Bose unterstützen beide Sprachassistenten.

Update für alle Generationen

Das Update gilt übrigens nicht nur für das neue Top-Modell WH-1000XM3, sondern auch für die Vorgänger WH-1000XM2 und die WH-1000XM. Die zweite Generation ist im Angebot manchmal richtig günstig zu bekommen und definitiv eine Empfehlung wert, wenn ihr auf der Suche nach ohrumschließenden und gut abschirmenden Noise-Cancelling-Headphones seid. Wie sieht das bei euch aus – nutzt ihr Sprachassistenten auch unterwegs? [via]

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebte Beiträge