Streaming: Es wird keine reine xCloud-Xbox geben

Microsoft Xbox Cloud Header

Microsoft arbeitet zwar an einem Streaming-Dienst für Spiele, doch der soll in erster Linie auf bereits verfügbaren Geräten nutzbar sein. Dazu gehören Notebooks, bereits erhältliche Xbox-Spielkonsolen und Android-Smartphones. Microsoft will wohl keine reine Streaming-Xbox etablieren, denn das Cloud-Streaming wird nur ein weiteres Produkt sein, nicht die alleinige Zukunft. Zumindest nicht auf absehbare Zeit, erklärte Phil Spencer in einem Interview.

Wir arbeiten derzeit nicht an einer Nur-Streaming-Konsole. Wir betrachten das Telefon in Ihrer Tasche als Ziel für das Streaming und die Konsole, über die Sie die Spiele lokal spielen können. (Gamespot)

Noch hätte Cloud-Gaming zu viele Nachteile, was Bildqualität und inbesondere die Latenz angeht, deshalb könne es auch kein Mainstream-Gaming auf absehbare Zeit werden. Microsoft und Google werden also Alternativen und Optionen bieten, nur eben noch kein Gaming-Produkt für alle Gamer. Los gehts noch in 2019, dann starten Stadia von Google und xCloud von Microsoft.

xCloud: Game-Streaming von Microsoft auf Android-Smartphones (Video)

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. * Müssen ausgefüllt sein.