Huawei

Huawei Mate Xs Jonas Leupe Wmauj Ul1c8 Unsplash

Huawei zieht sich aus Europa zunehmend zurück

Aufgrund der anhaltenden Sanktionen sind Huawei die Hände gebunden. Inzwischen ist der Konzern zu schwach und hat zu wenige Möglichkeiten, um weiterhin global agieren zu können. Nun soll der europäische Markt der amerikanischen Politik zumindest teilweise zum Opfer fallen. Einige bislang wichtige Standorte wie London werden zurückgebaut. Globalisierung ist für Huawei kein Thema mehr, der

Huawei Head

Huawei bringt keine neuen Android-Handys mit Kirin-Chips

Huawei stirbt weiterhin vor sich hin und das gilt auch für viele Produkte im „Hintergrund“. Noch bevor die amerikanische Regierung dem Konzern aus China das Leben aushauchte, stand Huawei für gute Android-Handys mit eigenen Chipsätzen. Das ist vorbei. Ein Comeback scheint längst ausgeschlossen zu sein. Zuletzt gab es Gerüchte über ein Comeback im kommenden Jahr,

Huawei Mate 50 Pro

Huawei Mate 50 Pro kostet einfach zu viel, trotz bester Kamera

Nicht jeder wird es als Nachteil empfinden, dass Huawei beim neuen Mate 50 Pro erneut ein Android-Betriebssystem ohne Google-Apps bieten muss. Dennoch ist es ein erheblicher Nachteil. Außerdem fehlt wegen der anhaltenden Sanktionen ein 5G-Chip, dennoch will Huawei 1199 Euro für das Mate 50 Pro haben. Huawei kann auch ohne Leica ein echtes Kamera-Flaggschiff anbieten.

Google Pixel 7 Pro Test5 Hero

Erstes Telefon schlägt Pixel 7 Pro im Kameratest

Es ist gar nicht lange her, da haben wir das Pixel 7 Pro von Google für die beste Handykamera am Markt gefeiert. Doch ein bei uns im Westen nahezu ausgestorbener Smartphone-Hersteller konnte jetzt im bekannten DXOMARK den Platz an der Sonne für sich beanspruchen. 147 Gesamtpunkte hat das Pixel 7 Pro und damit zumindest die