In einem Video zeigt ein YouTuber, ob die Unfallerkennung des iPhone 14 funktioniert. Apple hat jetzt nachgelegt mit einem Feature, welches wir von Google Pixel schon seit Jahren kennen, aber in Deutschland immer noch nicht nutzen dürfen. Ich habe Hoffnung, dass sich das bald ändert.

Im Video sehen wir, dass ein fahrendes Auto in ein stehendes Auto kracht. Der Test soll so realistisch wie möglich sein. Dabei soll die Unfallerkennung auslösen. Sie basiert auf einer Auswertung von Geräuschen und integrierten Sensoren, die zum Beispiel die Beschleunigung und Verzögerung messen können.

Ist ein Unfall erkannt, ruft das Handy automatisch den Notruf, wenn der Fahrer bzw. Besitzer des Gerätes in einem bestimmten Zeitfenster nicht reagiert. Das kann Leben retten. Es sei denn, das Feature funktioniert nicht wie gewollt.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Avatar-Foto

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.