Fast schon jährlich kommen die bislang immer hanebüchenen Gerüchte auf, dass Google ein Ultra-Modell seiner Smartphones plant. Auch jetzt werdet ihr so etwas wieder häufiger lesen.

Ob sehr gut gefälschte Leaks, mysteriöse Codenamen oder tatsächlich existierende Hardware. Inzwischen hat das Google Pixel Ultra schon fast Tradition und sie wird dieses Jahr fortgeführt. Nur (wahrscheinlich) wieder nicht in Form eines Smartphones, das man irgendwo kaufen kann, sondern in Form von Beiträgen auf den einschlägigen Seiten der Branche.

Ein gefälschter Leak von vor ein paar Jahren:

Google Pixel Ultra hat längst Tradition

Anlass gibt es hierzu diesmal die Entdeckung eines Gerätes in Quellcodes. Aufgetaucht ist das Gerät „Lynx“, auch als L10 hinterlegt, das bis dato weitestgehend unbekannt war. Mit diesem Codenamen sind sehr neue Kamerasensoren verknüpft, die man bei anderen Herstellern von Ultra-Smartphones erwarten würde.

Doch es ist nicht so, wie es auf den ersten Blick meint. Jedenfalls glaubt keiner daran, der etwas tiefer im Thema steckt. Wie der Entdecker selbst angibt, glaubt er eher an ein internes Testgerät von Google, um zukünftige Hardware zu testen. Er vermutet hinter Lynx keinesfalls ein neues Google-Smartphone, das Pixel 7 Ultra heißen könnte.

Google verbaut in keinem seiner Smartphones brandneue Kamera-Hardware. Diese wäre zu wenig erprobt und viel zu teuer. Genau diese Strategie war ein Erfolgsfaktor der letzten Jahre und Grund dafür, dass die Pixel Kamera immer so herausstechend gut war. Entscheidender ist für Google die Software.

Unbekannte Google-Hardware mit neuen Kamerasensoren

Da Lynx nun schon mehrmals aufgetaucht war, allerdings nicht so regelmäßig wie Pixel 7 und Pixel 7 Pro, spricht das noch viel mehr für ein internes Testgerät. Natürlich ist derzeit kein abschließendes Fazit möglich, aber an ein Google Pixel Ultra glaube ich persönlich weiterhin nicht. Es passt auch einfach nicht in die Google-Strategie.

Wie ich schon mal sagte. Ich glaube erst an ein Google Pixel Ultra, wenn ich es wirklich sehe. Also niemals?

Auch interessant: Mehr Details zu den Kameras in Google Pixel 7, Notepad und Co.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.