Die weltgrößte Videoplattform YouTube geht stramm auf 20 Jahre Bestehen zu und ist auch schon seit immerhin 15 Jahren davon in Deutschland aktiv. Der Wunsch junger Menschen, erfolgreicher „YouTuber“ zu werden mag zwar immer noch so klingen wie „Fußballstar“. Aber es ist im Jahre 2022 doch deutlich wahrscheinlicher geworden, als Influencer seinen Lebensunterhalt verdienen zu können (was natürlich gleichzeitig bedeutet, mehrere Kanäle und nicht nur YouTube bespielen zu müssen). Nicht zuletzt auch, weil immer mehr Menschen immer mehr YouTube konsumieren. Im Vergleich zwischen 2020 und 2021 habe sich die mit Videos verbrachte Zeit mehr als verdreifacht.

Mehr als 1 Milliarde des Bruttoinlandsprodukts

Eine aktuelle Studie des Wirtschaftsberatungsunternehmens Oxford Economics ist auf die Einflüsse des Google-Netzwerkes auf den Arbeitsmarkt eingegangen. Demnach würde YouTube rund 1,2 Milliarden Euro zum deutschen Bruttoinlandsprodukt beitragen, worunter direkte Einnahmen, die Google für Werbung und Lizenzen zahlt, aber auch indirekte wie Influencer-Lebensmittel, Bücher oder Sponsorings berücksichtigt wurden. Zum Vergleich: Für das Jahr 2021 wurde diese Zahl in den USA auf mindestens 25 Milliarden Dollar beziffert.

Youtube Economic Impact Report 2021 Usa
Bild: YouTube

Zehntausende Vollzeitstellen durch YouTube

Dabei sind längst nicht mehr nur die Menschen, die vor der Kamera zu sehen sind, mit den YouTube-Videos beschäftigt. Manche haben sich richtige professionelle Medienproduktionsfirmen aufgebaut, andere wenigstens einen Cutter beschäftigt. Insgesamt sollen 30.000 Menschen in Deutschland ihre Vollzeitstelle YouTube zu verdanken haben. Darin inbegriffen sind sicherlich auch die Personen, die im Namen des Öffentlich-Rechtlichen für eines der vielen „funk“-Formate arbeiten. Wieder der Vergleich mit den USA, wo es 425.000 Menschen in der YouTube-Industrie Vollzeitbeschäftigte sein sollen.

Den kompletten Report über das Jahr 2021 zumindest in den USA könnt ihr euch an dieser Stelle anschauen, die Zahlen für Deutschland wurden offenbar lediglich im Rahmen eines Events bekanntgegeben.

via

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert