In den vergangenen Tagen gab es einige spannende Neuigkeiten rund um Wear OS. Das Android-Betriebssystem für Smartwatches wird gerade deutlich aufgebessert. Ein Roundup.

Fitbit für Pixel Watch

Zunächst ist erneut bestätigt, dass die Pixel Watch mit Wear OS von Fitbit massiv profitieren wird. Gerade bereitet man die Fitbit-App vor, um für die Pixel Watch zum Marktstart fertig zu sein. Es sind ein paar Textbausteine aufgetaucht. Das sollte nach der Übernahme von Fitibit durch Google schon lange nicht mehr überraschen.

Google Maps ohne Telefon nutzbar

Vermutlich ist auch das Upgrade von Google Maps vor allem für die Pixel Watch geplant. Allerdings gab es die Ankündigung rund um die neue Samsung Galaxy Watch 5. Später dieses Jahr ist Google Maps auf Wear OS unabhängig vom Smartphone nutzbar. Daher wohl mit Offline-Karten und auch Offline-Navigation.

Neue Apps, neuer Play Store

Außerdem hat Google angekündigt, dass es demnächst weitere Medien-Apps wie Deezer und SoundCloud für Wear OS gibt. Einen verbesserten Play Store, der besser für Smartwatch-Displays angepasst ist, Kollektionen und personalisierte Vorschläge macht, erhält Wear OS ebenfalls im Laufe der nächsten Monate.

Play Store Wear Os 2022

Wear OS 3.5 ist da

Während wir immer noch auf erhältliche Uhren anderer Hersteller warten, die mit dem neuen Wear OS 3 ausgestattet sind, kann Samsung seine neue Galaxy Watch 5 sogar schon mit Wear OS 3.5 ausliefern. Ein paar nicht näher benannte Verbesserungen sind sicher dabei, hier hapert es aber an der Kommunikation seitens Google.

Neuer Chip für nächste Generation

Zu guter Letzt hatte Qualcomm vor ein paar Wochen neue Chips vorgestellt. Sie dienen der kommenden Wear OS-Generation. Nachdem der exklusive Neustart mit Samsung 2021 gelungen ist, erwarten wir jetzt deutlich mehr neue und gute Geräte mit Wear OS.

Werbung

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Avatar photo

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.