Rund um den WhatsApp Messenger gibt es mal wieder eine offizielle Meldung, die Entwickler kündigen animierte Sticker und andere neue Funktionen an.

Nicht nur wir berichten regelmäßig über viele frühzeitig entdeckte Neuerungen in WhatsApp. Doch nur ein Teil kommt meist spät oder überhaupt in die finale App. Nach der letzten Ankündigung ist viel Zeit vergangen. WhatsApp hat heute aber eine Pressemeldung veröffentlicht, in der gleich vier Neuerungen vorgestellt werden. In den letzten Tagen deutete sich bereits an, dass WhatsApp jetzt auch animierte Sticker unterstützt. Diese sind jetzt offiziell.

QR-Code macht Hinzufügen von Kontakten einfacher

Aber die animierten Sticker sind nicht alleine. Auch im Bereich der QR-Codes hat WhatsApp eine Veränderung zu verkünden. Hierzu schreiben die Entwickler der App: „WhatsApps neues QR Code-Feature erlaubt es Nutzern, den QR Code einer Person zu scannen und sie dadurch unkompliziert den eigenen Kontakten hinzuzufügen. Das mühsame, händische Eintippen neuer Telefonnummern gehört damit der Vergangenheit an.“

Außerdem ist neu, dass man in einem Videochat mit mehreren Teilnehmern einzelne Personen auf Wunsch im Vollbild anzeigen lassen kann. Erst vor ein paar Monaten vergrößerte WhatsApp die maximale Anzahl der Teilnehmer für Videochats auf acht Personen. „WhatsApp erleichtert es Nutzern nun, den Fokus dabei auf eine bestimmte Person zu richten – wird ein Teilnehmer angeklickt und kurz gehalten, wird sein Video im Vollbildmodus angezeigt.“

WhatsApp wird auf Wunsch dunkel

Für die, die gerne auch WhatsApp Web benutzen oder die Desktop-App, gibt es ab sofort den sogenannten Dark-Mode. Das auch als „dunkles Design“ bekannte Feature ist auf Mobilgeräten seit über einem Jahr quasi ein Dauerthema. Zu finden ist die Option jetzt im Bereich „Design“ in den Einstellungen von WhatsApp Web, wie euch auch der folgende Screenshot zeigt.

Zu guter Letzt kündigt man eine Neuerung für das KaiOS an, das Betriebssystem für sogenannte Feature-Phones. Verfügbar sind auf KaiOS-Geräten jetzt auch Statusmeldungen, die zu den beliebtesten Funktionen der WhatsApp-Nutzer gehören. Ihr könnt Fotos, Videos, GIFs und Texte mit euren Freunden teilen, die Statusbeiträge bleiben 24 Stunden im Statusbereich verfügbar.

Video zeigt WhatsApp-Neuerungen

Ich weiß, ihr wartet auf die Multi-Geräte-Unterstützung. Kommt noch, irgendwann jedenfalls. Eine offizielle Meldung ist dazu leider noch nicht verfügbar.

WhatsApp: Screenshots zeigen Multi-Geräte-Einstellungen

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.