Gut zwei Jahre nach dem letzten Mi Mix macht uns Xiaomi heiß, ein neues Modell ist wohl schon bald verfügbar.

Vor genau zwei Jahren wurde mit dem Mi Mix 3 das letzte für den Massenmarkt geeignete Exemplar der gefragten Serie von Xiaomi vorgestellt. Im vergangenen Jahr gab es mit dem Mi Mix Alpha nur ein in China kaufbares und teures Sondermodell, das für den Alltag aufgrund des Wrap-Displays ohnehin kaum geeignet wäre. Nun überrascht Xiaomi mit einer kurzfristigen Ankündigung.

Xiaomi hat jetzt einen Teaser veröffentlicht, der bereits für den kommenden Sonntag ein kleines Event andeutet. Der amtierende Xiaomi-Chef soll höchstpersönlich die Frage beantworten, ob es in diesem Jahr ein Mi Mix von Xiaomi gibt. Wenn man schon so ein Tamtam macht, rechne ich nun fest mit einem neuen Mi Mix und keiner enttäuschenden Absage.

Update vom 7. Februar: Xiaomi hat nun wirklich neue Mix-Geräte angekündigt, sonderlich viel mehr allerdings nicht verraten. Diesmal beschränkt man sich allerdings nicht nur auf Smartphones, auch ein Mix-Tablet ist wohl fest eingeplant. Gemeint könnte damit das Foldable sein, welches zuletzt auftauchte.

/Update

Mi Fan often asks us in the comment area: „Does Xiaomi have a MIX series this year?“
This time, Lei Jun will answer this question himself.

You who are looking forward to the MIX series, have you been overwhelmed with excitement and ecstasy?

Wie der Hersteller ankündigt, gibt es am kommenden Sonntag das kleine Event. Nach unserer Zeitrechnung gibt es um die Mittagszeit eine Antwort. Möglich ist natürlich, dass uns Xiaomi einfach sein brandneues Konzept-Smartphone mit Vierfach-Waterfall-Display als neues Mi Mix vorstellt.

Waterfall: Das ist Xiaomis neues „revolutionäres“ Smartphone-Konzept

Das letzte Mi Mix 3, das mehr einem normalen Smartphone gleichkam, versteckte mit einem Slide-Mechanismus seine Frontkamera und andere Sensoren.

via Weibo

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

4 Kommentare

  1. Obwohl ich inzwischen ein iPhone 12 im Alltag nutze habe ich alle mi mix daheim. Bereits die erste Fassung hatte es mir trotz/wegen der Kamera im Kinn angetan. Die Verarbeitung und das Keramik war einfach großartig. Heute zwar für mich nur noch Handschmeichler, aber ähnlich emotional positiv besetzt wie das Lieblingsauto.

  2. Wenn man daran denkt, dass das Mi Mix und seine Nachfolger der Initiator für die Abkehr von den dicken Rahmen ober- und unterhalb der Smartphones war und selbst Apple irgendwann auf den Zug aufsprang, ist es spannend, was nun kommt. Das rundum rahmenlose Design wäre natürlich die logische Konsequenz dieser Reihe. Praktikabel waren bisher alle, wobei ich den Slider selten genutzt habe – bin aber auch kein Selfie-Fan. Mir war das Volldisplay wichtig. Mit der aktuellen Version des MiUI ist das Mi Mix 3 nochmal schicker geworden, allerdings bin ich wegen der Kameras zwischenzeitlich auf das Mi Note 10 Pro und jetzt auf das Oppo Reno 5G gegangen. Ich bin gespannt auf die Umsetzung des Konzepts hinter dem Link – ist es praktikabel, wenn alle physischen Buttons entfallen und nur noch per Touch bedient wird? Ähnliche Sorgen hatten viele Nutzer bereits bei den ersten Geräten (ungewollte Aktionen auslösen durch zu wenig Ränder), sie waren unbegründet. Wenn Xiaomi wieder so gute Arbeit leistet, dann ist nur noch die Frage des Preises interessant. Denn das letzte Mix 3 habe ich für rund 500 € erstanden – heute könnten die Preise gen 1000 € und darüber wandern – lassen wir uns überraschen.

  3. Mich interessiert ausschließlich nur das fold, sollte es diese Jahr nicht bald kommen, kaufe ich mir das fold 2 von Samsung.

  4. Mi. Alles Gut. Aber der Mi Store , wenn man Probleme mit dem Handy hat ist Unterirdisch. Besser vor Ort kaufen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.