Ein in diesem Jahr oft gesehener Gast in Smartphone-Gehäusen war der Qualcomm Snapdragon 888, der Ende 2020 im Mi 11 erstmalig präsentiert wurde. Xiaomi konnte sich also als erster Hersteller den Highend-SoC sichern und hatte damit teils mehrere Monate Vorsprung gegenüber der Konkurrenz. Während wir uns langsam, aber sicher aufs Jahresende zubewegen, tauchen Informationen zu den anstehenden Flaggschiff-Smartphones auf.

Demnach könnte auch in diesem Jahr wieder ein Xiaomi-Gerät als erstes mit der nächsten Generation der Snapdragon-Chips an den Start gehen. Der Snapdragon 888 wurde erst im Sommer von seiner Revision Snapdragon 888 Plus abgelöst, diese kommt aber in vermutlich deutlich weniger Smartphones zum Einsatz, als es der Snapdragon 898 sein wird.

Snapdragon 898 im 4-nm-Verfahren gefertigt

War der Snapdragon 888 noch im 5-nm-Verfahren gefertigt, geht es in diesem Jahr noch einen Schritt weiter: Die Welt freut sich auf den ersten Smartphone-SoC im 4-nm-Verfahren. Hinzu kommt eine nochmal erhöhte Frequenz des Hauptchips Cortex-X2 mit 3,09 GHz, dem drei Kerne mit 2,4 GHz und vier mit 1,8 GHz zur Seite stehen.

Xiaomi Mi 12 mit LTPO-Display?

Das Xiaomi Mi 12 soll außerdem mit einem LTPO-Display ausgestattet sein, dessen Bildwiederholrate sich variabel zwischen 1 und 120 Hertz anpasst, um den Stromverbrauch möglichst niedrig zu halten.

Ist der Akku dann doch einmal leer, versprechen 120 Watt kabelgebundenes Laden extrem kurze Zeiten am Stecker. Eigentlich hatte Xiaomi wohl kabelloses Laden mit 100 Watt angepeilt, ist aufgrund neuer Regularien jedoch auf 50 Watt beschränkt.

Akkuschäden durch Schnellladen: Ist es wahr, was Xiaomi, Oppo und Co. behaupten?

Wie auch im letzten Jahr steht der Launch der nächsten Xiaomi-Serie Mitte Dezember an, Anfang 2022 könnten weitere Modelle wie ein Mi 12 Lite oder ein Mi 12i folgen.

(via)

Jonathan Kemper

Studiert Technikjournalismus, bloggt über Smartphones, Apps und Gadgets, seit 2018 mit regelmäßigen News und ausführlichen Testberichten bei SmartDroid.de an Bord.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.