Folge uns

Android

Xiaomi: Mi Pad 4, Mi Max 3 und Redmi 6 Pro stehen kurz bevor [UPDATE x2]

Jonathan Kemper

Veröffentlicht

am

Xiaomi Orange Logo Header

Xiaomi ist aktuell in puncto Releases nicht ganz untätig, zuletzt hatte die Redmi-Reihe neue Ableger spendiert bekommen. Doch war das noch nicht alles, denn aktuell weist Vieles nicht nur auf ein Redmi 6 Pro, sondern auch noch auf ein Mi Max 3 und ein neues Mi Pad hin! Neben dem Xiaomi Redmi 6 wurde auch das noch etwas günstigere und schwächer ausgestattete Redmi 6A präsentiert. Doch nach oben ist noch Luft. Zwar sind die Mitglieder der Redmi-Familie sowieso immer die Einsteiger-Modelle, dennoch darf eine Pro-Variante nicht fehlen.

Xiaomi Mi Max 3 vorgestellt: Riesen-Akku, Tablet-Display, LTE-Band 20

Nach bisherigen Informationen wird diese mit einem 5,84-Zoll-Display im 19:9-Format und einer FullHD+-Auflösung ausgestattet sein. Der SoC ist mit dem Helio P60 stärker, die Speicherversionen sind mit 2/16 GB und 3/32 GB doch am unteren Ende.

Xiaomi Redmi 6 Pro offiziell vorgestellt

Für eine andere Zielgruppe ist das Xiaomi Mi Max 3 gedacht. Dieses ist traditionell mit einem massiven Akku bestückt, welches sich auch in der zweiten Neuauflage bestätigt. Der Akku fasst nämlich 5.500 mAh, findet jedoch auch in einem Gehäuse mit einem 6,99-Zoll-Display Platz. Der noch sehr frische Qualcomm Snapdragon 710 soll von bis zu 6 GB RAM begleitet werden.

Endlich ein neues Tablet

Das war’s von der Smartphone-Front. Mit dem Mi Pad unterhält Xiaomi jedoch schon seit einigen Generationen eine Tablet-Serie. Viele Informationen gibt es über das Mi Pad 4 noch nicht, vermutlich ist es jedoch wieder ein 7,9-Zoll-Gerät im 4:3-Verhältnis, wie wir es seit Jahren kennen. Angetrieben wird es schätzungsweise von einem Qualcomm Snapdragon 660 und einem 6.000-mAh-Akku, die Kameras sollen 13 MP hinten und 5 MP auf der Front bieten.

Ich habe schon länger mit einem Mi Pad geliebäugelt und vielleicht schaue ich mir das neue mal etwas genauer an. Das Mi Max 3 sollten wir noch im kommenden Monat erwarten, wie lange die anderen beiden danach brauchen, ist unbekannt. Auf welches Gerät von den dreien freut ihr euch am meisten – oder lassen euch alle kalt? [via]

Xiaomi Mi Pad 4 vorgestellt, ein Billig-Tablet mit Snapdragon 660

1 Kommentar
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

1 Kommentar

  1. Andre Schneider

    16. Juni 2018 at 22:02

    Im 16 zu 10 Format würde ich das Mi pad nehmen. Aber 4 zu 3 ist für Filme eine Verschwendung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.