Google hatte es sich besonders im vergangenen Jahr „einfach“ gemacht. Die drei angebotenen Smartphones Pixel 4a, 4a 5G und Pixel 5 waren in vielen Bereichen ziemlich identisch. Auch in diesem Jahr setzt sich mit dem Pixel 5a diese Ähnlichkeit ein weiteres Mal fort. Wie die ersten Teardowns der neuen Hardware zeigen, ist das Pixel 5a nicht sonderlich neu. Gebaut wurde es wie das Pixel 5, das dürfte Kosten gespart haben.

Pixel 5a ähnelt den Vorgängern sehr stark auch im Inneren

Ich glaube, so viel Ähnlichkeit über vier Smartphones hinweg erleben wir sonst eher selten. Beim kommenden Pixel 6 (Pro) ist damit auf jeden Fall zunächst mal Feierabend. Wobei wir abzuwarten haben, wie das Pixel 6a im nächsten Jahr aussieht. Aufgrund der bereits erwähnten Kosten könnte Google am Design festhalten und somit die Preise niedriger halten. Aber ob die Märkte jedes Jahr dasselbe Design sehen wollen?

Google hat das Pixel 5a jetzt zwar in den Handel gebracht, allerdings nicht bei uns oder sonst irgendwo in Europa. Das bessere Pixel 4a 5G mit Vorzügen des Pixel 5 bleibt auf zwei Märkte beschränkt. Bei uns bleibt potenziellen Kunden also nur der Griff zu den Modellen aus dem letzten Jahr – die weiterhin nicht im Preis fallen.

5a vorgestellt: Das erste neue Google Pixel dieses Jahr

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

3 Kommentare

  1. „ Griff zu den Modellen aus dem letzten Jahr – die weiterhin nicht im Preis fallen.“

    und damit auch nur noch zwei Jahre Updategarantie Gott ein Mittelklassehandy bieten. So unattraktiv war ein Pixel schon Jahre nicht mehr!

  2. War doch klar, was wollense auch groß Anderes machen?

    „Aber ob die Märkte jedes Jahr dasselbe Design sehen wollen?“
    Frag nach bei Apple. ;)

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.