[sd_box title=“Amazon hat den Fehler aus der Welt geschafft“ style=“default“ box_color=“#f92020″ title_color=“#FFFFFF“ radius=“3″]Kurz vor Weihnachten gibt es die gute Nachricht von Amazon. Der schwerwiegende Fehler, der mit dem App Store unter Android 12 aufgetreten ist, konnte jetzt behoben werden. Was laut den internationalen Kollegen bedeutet, dass der App Store von Amazon unter Android 12 jetzt wieder funktioniert. Hierfür sei laut Amazon nur ein Update für den App Store notwendig, das der Nutzer installieren müsse.[/sd_box]

Ein Major Update bedeutet bei Android nicht nur eine Reihe an neuen Features, sondern leider auch eine Reihe an neuen Fehlern. Während WhatsApp zum Beispiel nach dem Update auf Android 12 vor allem auf Samsung-Smartphones nicht mehr arbeitet wie gewohnt, gibt es nun noch einen viel gravierenderen Bug.

Der Amazon App Store ist nämlich nicht nur für die eigenen Geräten des Onlinehändlers gedacht, sondern stellt prinzipiell auf jedem Android-Gerät eine Alternative zum Google Play Store dar. Über Amazon lassen sich übrigens auch Android-Apps unter Windows 11 beziehen.

Dementsprechend dramatisch ist es, wenn der Amazon App Store unter Android 12 seinen Dienst verweigert. Genauer gesagt scheint der Store an sich prinzipiell zu laufen, die darüber heruntergeladenen Apps sind jedoch nicht funktionsfähig, berichten Nutzer im offiziellen Support-Forum.

App-Bibliothek wird manchen Nutzern im Amazon App Store nicht angezeigt

„Das Problem scheint mit Amazons DRM zusammenzuhängen und gilt sowohl für kostenlose als auch für kostenpflichtige Apps. Einige Nutzer berichten auch, dass ihre App-Bibliothek nicht in der Amazon AppStore-App angezeigt wird“, schreiben die Kollegen von Android Authority.

Warum ist das Problem noch nicht behoben? Ich glaube nicht, dass das Team „noch untersucht“, es scheint eher so, dass sich noch niemand die Mühe gemacht hat, sich das Problem anzusehen, weil es für Amazon keine Priorität hat.

Alles ganz schön peinlich, bedenkt man, dass Android 12 für Entwickler schon seit einer ganzen Weile verfügbar ist und das Update alles andere als überraschend kam. Die ersten Beschwerden sind wohl bereits vor einem Monat aufgetaucht und der Onlineriese hat es bislang nicht hinbekommen, den Fehler zu beheben.

Seid ihr womöglich sogar von dem Bug betroffen oder macht ihr sowieso einen großen Bogen um den Amazon App Store? Lasst es uns in den Kommentaren wissen! 

[sd_posts template=“templates/teaser-loop.php“ posts_per_page=“5″ tax_term=“Schnaeppchen“ order=“desc“]

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert