Google schiebt erneut ein frisches Update für Android Auto an. Dennoch bleiben die erhofften Nachrichten aus, weswegen wir uns auf die kommende App-Version freuen.

Vor wenigen Tagen ist eine neue Funktion in Android Auto aufgetaucht. Google hat die Ansicht der Medienplayer überarbeitet. Der unscharfe Hintergrund ist für den gesamten Bildschirm umgesetzt, daher auch auf größeren Displays. Außerdem ist der Fortschrittsbalken nun sehr groß und viel besser bedienbar.

Die neue App-Version ist 7.9 und zum Wochenende erschienen. Sie bringt keine offensichtlichen weiteren Neuerungen mit. Im Changelog kann man ebenso nichts finden, der ist nicht aktualisiert worden. Was auch nicht automatisch dabei ist, ist der große Umbau namens Coolwalk, der ein komplett neues Design für Android Auto mitbringen soll.

Google sagte, das neue Design mit neuen Funktionen kommt im Sommer. Man lässt sich mit dem Rollout allerdings ordentlich Zeit. Ich sagte vor zwei Monaten schon, dass ich die Umsetzung für Android Auto 8.0 erwarte, das im kommenden August startet, vielleicht schon in wenigen Tagen in der Betaversion.

Version 7.9 könnte ein paar Bugfixes für Fehler der letzten Wochen mitbringen.

Android Auto: Download der neuen Version über zwei Wege möglich

Ihr erhaltet die neuste Version von Android Auto bereits direkt über den Google Play Store (gilt auch für die Beta) oder eine ganze Ecke schneller über den sogenannten Apkmirror.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

5 Kommentare

  1. Seit man die App nur noch mit externen Android Auto Geräten nutzen kann ist sie völlig nutzlos.

  2. Seit sich die App nur noch mit den Android Auto Geräten nutzen läst. Läuft sie wirklich besser. Endlich den alten Ballast los geworden, der eh nur noch von ewig-gestrigen genutzt wird!

    1. Es kann sich nunmal nicht jeder nen neues Auto oder andere Einbau-Radios o.ä. leisten.. für mich ist die App jetzt nutzlos.

    2. Was bringt einem ein um den sogenannten ‚alten‘ Balast befreiten Android Auto, wenn es keine Updates für das Fahrzeug gibt? Ich kann mir ich alle 2 Jahre ein neues Fahrzeug leisten nur weil die Software nicht rückwärts kompatibel ist….

      1. Die Fahrzeuge brauchen ja gar kein Update. In meinem sieben Jahre alten Auto läuft das neueste Android Auto genauso gut und schnell wie in einem Neuwagen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.