Android Auto hat bislang fast immer ein Kabel vorausgesetzt, doch mit der neusten Android-Version gibt es hierbei eine entscheidende Veränderung.

Google hat eine neue Android-Version veröffentlicht, die auch für Android Auto eine tolle Verbesserung mitbringt. Nötig ist allerdings unbedingt ein Update eures Smartphones auf das brandneue Android 11, damit die Verbindung zu eurem Auto kabellos erfolgen kann. Das passiert über eine Wlan-Verbindung wegen der recht hohen Datenmengen. Daher muss auch in eurem Auto die entsprechende Kompatibilität und Hardware gegeben sein.

„Android Auto funktioniert jetzt kabellos auf allen Android 11-fähigen Smartphones, wenn ihr ein kompatibles Auto habt. So könnt ihr das Beste von eurem Smartphone auf jede Fahrt mitnehmen. Dabei braucht ihr das Smartphone nicht mehr mit dem Kabel verbinden, sondern könnt euch per Fingertipp navigieren lassen per Sprache eine Nachricht verschicken, euren Lieblingssong abspielen und euch von Google Assistant helfen lassen.“

Kabelloses Android Auto: Modernes Wlan als einzige Voraussetzung

Spannend ist, dass Google nur Android 11 zur Voraussetzung macht, bis auf 5 GHz Wlan keine anderen technischen Faktoren. Vor dem Upgrade auf Android 11 war kabelloses Android Auto nur mit wenigen Geräten von Google und Samsung nutzbar. Nur ein kleiner Trick konnte das besagte Feature auch für Smartphones anderer Hersteller freischalten. Schön zu sehen, dass diese bisherige Exklusivität endlich entfällt und auch Besitzer günstigerer Smartphones profitieren werden.

Trick soll kabelloses Android Auto mit allen Smartphones möglich machen

Kabelloses Android Auto ist in den Fahrzeugen bis heute leider noch recht selten vertreten, ein in den letzten Tagen bekannt gewordenes Drittanbieter-Gadget wird hier aber bei Interesse behilflich sein können. Vielleicht kommt durch die neuen Veränderungen etwas mehr Schwung in die Geschichte, wenn immer mehr Smartphone-Nutzer die kabellose Variante verwenden können und die Nachfrage danach steigen dürfte.

Wlan-Box für Android Auto geht durch die Decke – mit diesen Autos klappts

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Nehmen Sie an der Konversation teil

1 Kommentar

  1. Schöne Sache. Problem bei mir: damits funktioniert macht das Auto den wlan Hotspot. In den klinkt sich das Smartphone (Huawei) ein. Da der Hotspot aber kein Internet macht, kommt Google maps nicht mehr ins Internet. Ich habe es noch nicht geschafft dem Handy beizubringen gleichzeitig wlan für Android auto und 4g für die Datenverbindung zu haben.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.