Unverhofft kommt oft. So auch bei Android Auto in den letzten Tagen. Google scheint jetzt nämlich ein Vorhaben umsetzen zu wollen, das man bereits vor zwei Jahren angekündigt hatte. Wer bislang Android Auto nur auf dem Display des eigenen Smartphones verwendet, wird in naher Zukunft auf eine längst geschaffene Alternative umsteigen müssen. Das und weitere News gibt es hier in unserer kompakten Zusammenfassung.

Auto-Modus in Google Maps ersetzt die Smartphone-App

Google hat in den letzten Tagen die ersten Anwender auf das Ende der reinen Smartphone-App hingewiesen. Für die Navigation bietet man stattdessen den Assistant Driving Mode an, der für die Google Maps-App entwickelt wurde. Bei uns heißt die neue Funktion einfach nur „Auto-Modus“. Anfang des Jahres startete eine beschränkte Testphase der Neuerung, die man schon 2019 angekündigte.

Der neue Auto-Modus ist bei mir schon seit einigen Monaten verfügbar. Es handelt sich quasi um eine für das Auto konzipierte Benutzeroberfläche innerhalb von Google Maps. Man bekommt einen schnellen Zugriff auf Nachrichten, Telefon und Medien-Apps in Form von großen Tasten. Alles ist auf die nötigsten Funktionen reduziert, um im Auto möglichst wenig abzulenken.

Auto-Modus von Google Maps

Android Auto bald nicht mehr auf dem Smartphone-Display nutzbar

Android Auto: Neue alternative Navigations-App

In dieser Woche ging eine weitere Navigations-App an den Start. Yandex ist allerdings zunächst nur in Russland nutzbar. Vielleicht ändert sich das in den kommenden Wochen oder Monaten noch. Yandex gehört zu einer wachsenden Reihe an alternativen Apps, die man über das Autoradio zur Navigation verwenden kann. Google öffnete diesen Bereich früh in 2021.

Android Auto: Neue Navigations-Alternative zu Google Maps

„Media Picks“ bleiben ein kleiner Test

Ihr habt vermutlich schon bei uns über die neuen „Media Picks“ gelesen. Eine neue Funktion, die euch automatisch Musik, Podcasts und Nachrichten vorschlägt. Sie ist aber auch mehr als eine Woche nach ihrer ersten Entdeckung kaum bei weiteren Nutzern aufgetaucht. Es gab auch noch keine offizielle Ankündigung von Google.

Screenshot via reddit

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.