Folge uns

Android

Android: Update sorgt automatisch für dunkles Design im Energiesparmodus

Veröffentlicht

am

Google Kontakte 11 2018 dunkles Design

Google verändert mit dem letzten Sicherheitspatch auch etwas am System von Android. Zumindest aktuelle Google-Smartphones wechseln im Energiesparmodus jetzt automatisch in das dunkle Design. Google weiß nun nach diversen Forschungen selbst, dass ein dunkles Design gerade OLED-Displays hilft Strom zu sparen. Deshalb gibt es Neuerungen für Android, wie zum Beispiel das dunkle Design für Google-Apps und Teile des Betriebssystems (Gerätedesign).

Seit dem November-Update lässt Google uns sogar keine Wahl mehr, wenn wir den Energiesparmodus nutzen. Wechselt das Gerät in diesen Modus, wechselt das Gerät auch automatisch in das dunkle Design. Leider gilt das in erster Linie nur für den Bereich der Benachrichtigungen, zudem nur für einen Teil der Google-Apps. Grundlegend ist die Idee zwar gut, es müssten aber sämtliche von Google kontrollierbaren Apps und Systembereiche dunkel werden.

Zudem finden wir nicht gut, dass Google eine derartige Veränderung zwar mit einem Sicherheitspatch einspielt, davon allerdings nirgendwo etwas erwähnt. Allerdings sind das alles Anzeichen dafür, dass mit Android Q in Sachen dunkles Gerätedesign (Nachtmodus) deutlich mehr kommt.

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt