Daydream für Samsung Galaxy S8 und LG V30, eigenständige VR-Brille angekündigt

Google konnte in diesem Jahr doch ein paar starke Partner für Daydream gewinnen, darunter Samsung und auch LG. Wir hatten am gleichen Tag noch gemeckert, dass Daydream mit zu wenigen Smartphones kompatibel ist, da kommt Google mit einem kleinen Knaller um die Ecke. Samsung wird dem Galaxy S8 in naher Zukunft ein Update verpassen, welches das OLED-Smartphone mit Daydream kompatibel macht.

Und noch viel interessanter war die Info zu LG, denn das nächste Flaggschiff der Südkoreaner wird mit Daydream kompatibel sein. Damit ist zugleich das Gerücht bestätigt, dass im LG V30 (potenzielles nächstes Flaggschiff 2017) tatsächlich ein OLED-Display verbaut ist. Wir hatten über besagte Gerüchte erst heute berichtet.

Eigenständige VR-Headsets mit WorldSense

Und weitere Gerüchte bestätigten sich, Google hat nämlich wirklich eigenständige VR-Headsets angekündigt. Für diese Brillen werden keine Konsolen, PCs oder Smartphones benötigt. Die nötige Hardware ist in die Headsets integriert, mit WorldSense zudem ein intelligentes Tracking für das Erkennen von Bewegungen vorhanden.

Google schafft hier wiedermal ein Referenzdesign, welches mit der bisherigen Daydream-Plattform funktionieren wird. Viel mehr Details gibt es in diesem Moment aber noch nicht, bis auf die Bekanntgabe von HTC Vive und Lenovo als erste Partner.

[button color=“white“ size=“normal“ alignment=“center“ rel=“follow“ openin=“samewindow“ url=“https://www.smartdroid.de/tag/google-io-2017″]Alle Artikel zur Google IO 2017[/button]