Folge uns

Allgemein

Firefox für Android aktualisiert – Schneller und leichter

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

imageSo schnell kann es gehen. Meckerte ich zum letzten Beta Build noch laut, find ich die neue Version wirklich gut. Nicht nur das die neue Version um die Hälfte weniger Speicherplatz benötigt, so ist der Browser auch wesentlich schneller und flüssiger geworden. So schnell und flüssig das es wirklich spaß macht ihn zu bedienen und auf Seiten der Performance stellt der neue Firefox zumindest bei mir die Konkurrenz in den Schatten. Zudem unterstützt die neue Version auch App2SD und liegt somit nur mit ca. 3MB im internen Telefonspeicher, praktisch für die mit wenig Speicher für Apps im Telefon. Den neuen Firefox kann ich jetzt absolut empfehlen wenigstens mal auszuprobieren. Wie stark ich meine Meinung zum Browser geändert habe, könnt ihr sehen in dem ihr auch nochmal den alten Artikel von Anfang Oktober euch durchlest :).

Hier gibt es den Download oder ihr scannt den QR Code ein. 

 

[QUELLE: mobiFlip]

3 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

3 Comments

  1. Kinni

    8. November 2010 at 12:38

    Schön ist er, ja. Schnell ist er, ja. Aber auch erst dann wenn er denn geladen ist – und das ist für mich ein Grund mehr nicht auf Firefox umzusteigen. Zumindest noch nicht. Ich hoffe das wird noch.

  2. Toni

    9. November 2010 at 04:10

    Was ist denn mit fennec, ist der denn nun ausgestorben für android?

    • dennyfischer

      9. November 2010 at 11:46

      Fennec ist Firefox. Er hieß für Maemo und Android erst Fennec, wurde nun aber in Firefox umgetauft.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt