Foldables: Diese Modelle erwarten uns von Xiaomi, Oppo und Honor

Digital-Chat-Station-Foldables-Xiaomi-Oppo-Honor

Bild: Digital Chat Station/Weibo

Nach Samsung, Google und Motorola wartet die Welt der Foldables darauf, wie die chinesische Konkurrenz reagiert.

Foldables spielen seit ein paar Jahren eine immer größere Rolle in der Smartphone-Industrie, zumindest in den Augen der Hersteller. Mit Samsung als einer der Vorreiter und vor allem in Europa praktisch konkurrenzlos, ist immerhin Google mit dem Pixel Fold endlich ins Rennen eingestiegen.

Das ist doppelt gut, da es so einerseits mehr Auswahl im Ladenregal als auch mehr Foldable-Optimierungen von Google für verschiedene Apps geben wird. Das macht wiederum auch die Geräte der Wettbewerber interessanter. Nach Motorolas beeindruckendem Razr 40 Ultra Anfang des Monats sind Hersteller wie Xiaomi, Oppo und Honor an der Reihe, mit ihren Lösungen nachzuziehen.

Alle drei genannten Hersteller sind im Feld der Foldables nicht ganz unerfahren, haben sich bislang aber wenig aus dem chinesischen Markt herausgetraut. Das ändert sich vielleicht mit den anstehenden Generationen, die uns das Oppo Find N3, das Honor Magic V2 und das Xiaomi Mix Fold 3 bescheren könnten.

Die Geräte weisen aktuellen Gerüchten zufolge große Ähnlichkeiten mit ihren Vorgängern auf, was Design und Kameramodule betrifft. Ein paar bemerkenswerte Änderungen und Verbesserungen erwarten uns angeblich dennoch.

Das Oppo Find N3 hat wie auf der Zeichnung von Digital Chat Station ein rundes Linsendesign, das an Flaggschiffe aus Oppos Find X6-Serie erinnert. Das lässt hoffen, dass die Kamera nicht ganz so vernachlässigt wird, wie bei Foldables leider oft üblich. Würde Oppo den 1-Zoll-Sensor verbauen, hätte man auf jeden Fall einen Vorsprung gegenüber der Konkurrenz.

Das Honor Magic V2 soll hingegen Tradition der Marke, dünne und leichte Geräte herzustellen, fortführen und leichter als etwa das Xiaomi Mix Fold 3 oder das Huawei Mate X3. Beim Design könnte also vieles beim Alten bleiben, die Hardware im Inneren dürfte aber auf jeden Fall auf den aktuellen Stand gebracht werden.

Das Xiaomi Mix Fold 3 schließlich soll den Leaks nach zu urteilen als erstes der drei Modelle auf den Markt kommen. Vorherige Gerüchte ließen vermuten, dass es zwar Verbesserungen wie Wireless Charging mitbringen soll, aber wieder auf den chinesischen Markt beschränkt ist. Hoffentlich täuschen sie sich. Schlagt ihr bei der nächsten Foldable-Generation endlich zu oder lässt euch das Thema immer noch kalt?

via

Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!