Google hat neue Funktionen und Veränderungen für Drive, YouTube und Gmail vorgestellt, weitere Neuerungen bahnen sich für Discover und Duo an.

In den vergangenen Tagen sind wieder reichlich Neuigkeiten zu einigen Google-Apps aufgetaucht. Dazu gehört etwa eine neue Darstellung von Inhalten in E-Mails, die ihr euch in Gmail anschaut. Google hat neue Karten am Start, die Informationen besser zusammengefasst darstellen, wie etwa in E-Mails zu gebuchten Flügen. Diese neue Karte soll wohl grundsätzlich angezeigt werden, wenn es in der Nachricht um einen Kauf geht.

Gmail zeigt wichtige Kaufdaten ganz oben an

Von 9to5Google gibt es bereits Screenshots, wie diese Karten aussehen. Klappt schon für virtuelle Käufe bei Google, nicht aber etwa bei E-Mails von Amazon. Google will die wichtigsten Daten direkt oben in der Nachricht anzeigen, sie tauchen direkt unterhalb des Betreffs auf.

Herzen in Discover

Für den News-Feed namens Discover probiert Google aktuell eine andere Art und Weise aus, wie Nutzer ihr Interessen an Beiträgen und Themen signalisieren können. Wie in allen sozialen Netzwerken üblich, kommt für eine Bestätigung ein Herz zum Einsatz. Google probiert diesen Weg nun auch für Discover, zeigen erste Screenshots von Lesern von Android Police. Ein gedrücktes Herz ist natürlich rot ausgefüllt.

Besserer Videocodec in YouTube auf Android TV

Google aktiviert in der YouTube-App für Android TV einen neuen Videocodec, der den Datenverbrauch ohne Qualitätsverlust senken kann. AV1 kommt auch schon bei anderen Diensten zum Einsatz, wie etwa Netflix oder Google Duo. Google hat außerdem diverse Fehler bei der Wiedergabe beheben können.

Preis: Kostenlos

Google Drive: Neuer Share-Sheet

Für alle Drive-Anwendungen im Web setzt Google einen neuen Share-Sheet um, der das Teilen von Dokumenten einfacher machen soll.

Wir aktualisieren die Benutzeroberfläche, über die Sie Dateien aus Google Drive, Dokumenten, Tabellen, Präsentationsfolien und Formularen im Web freigeben. Dies ersetzt die vorherige Schnittstelle, die zum Freigeben von Dateien und Verwalten von Mitgliedern freigegebener Laufwerke verwendet wurde. Durch diese Änderungen wird es einfacher, Dateien nur für bestimmte Personen freizugeben, ohne den Zugriff über das erforderliche Maß hinaus zu erweitern.

Google Duo bald mit Einladungs-Links

Die für Google Duo entdeckte Neuerung ist noch nicht verfügbar, tauchte aber schon im Quellcode der Android-App auf. Man wird andere Nutzer per Link zu Gruppen hinzufügen können, das beweisen die aufgetauchten Textbausteine. Jane Wong hat die neue Funktion auch schon entdecken können.

  • Share this group link for friends to join.
  • Share this group link for friends to join. When you tap „<b>Start,</b>“ group members will get a notification to join the call.
  • Share this link to add friends to this group.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.