Last-Minute-Angebote bei Amazon: Jeden Tag neu!

Google Assistant: Neue Funktionen frühzeitig enthüllt

Google Assistent Header

Google bringt dem Assistant demnächst wieder ein paar Neuerungen bei, schon jetzt gab es verfrühten Zugriff auf einen Teil dieser Neuerungen. Wir berichteten ja bereits von der Auswahl der Ausgabesprachen bzw. Stimmen, die uns Google bald ermöglicht. Wo bei uns derzeit nur Einstellungen zum Wetter zu finden sind, wird man bald auch die Ausgabesprache wählen können. Selbst in Englisch ist die Auswahl aktuell aber eher klein, was sich mit der Zeit bestimmt ändert.

Squeeze for your Assistant

Freischalten konnten die Kollegen auch das Einstellungsmenü „Squeeze for your Assistant“, das letztlich nur ein Feature der neuen Pixel 2-Smartphones bestätigt. Die erhalten einen drucksensitiven Gehäuserahmen, der mit hoher Wahrscheinlichkeit aus der Entwicklung von HTC stammt. Derzeit ist diese Funktion noch exklusiv im HTC U11 vorhanden. Somit ließe sich der Assistant starten, in dem ihr fester auf den Gehäuserahmen des Gerätes drückt.

Des Weiteren werden Nutzer demnächst Einstellungen zum Kalender ändern können. Hilfreich für die Nutzer, die mit ihrem Account mehrere Kalender verbunden haben. Oder ihr präferiert für das Erstellen von Terminen einen bestimmten Account bzw. Kalender, auch das wird konfigurierbar sein.

Ich erwarte die Bereitstellung neuer Funktionen in den kommenden Tagen oder vielleicht auch mit dem 4. Oktober. Google wird zum besagten Datum neue Pixel-Geräte präsentieren, noch diese Woche soll aber das erste Headset mit Assistant an den Start gehen. [via 9to5Google]