Rund um die Google Fotos ist in den letzten Tagen wieder einiges passiert. Dazu gehört beispielsweise die Möglichkeit, Fotos und Videos auch ohne aktive Internetverbindung einem Album hinzufügen zu können. Zuvor war das nur möglich, wenn Fotos und Videos bereits bei Google in die Cloud hochgeladen waren. Jetzt könnt ihr vorhandene Alben erweitern oder neue Alben erstellen, ohne dafür online sein zu müssen.

Google Fotos sortiert Dokumente besser

Ebenfalls brandneu ist eine verbesserte Darstellung bzw. Präsentation von Dokumenten. Google Fotos erkennt bekanntermaßen den Inhalt eines Fotos, worauf diese Neuerung basiert. Im Suche-Tab findet ihr deshalb bald ziemlich weit oben einen neuen Dokumente-Abschnitt, der entsprechende Fotos zugeordnet bekommt. Außerdem können Dokumente über die Suchleiste schneller gesucht und somit gefunden werden.

Suche bekommt besser zugängliche Filter

Ein wichtiger Bestandteil von Google Fotos ist die Sortierung nach Kategorien. Dazu gehören neben Dokumenten auch Selfies, Personen und ähnliche Themen. Hierfür überarbeitet Google gerade die Suche, um Suchfilter leichter zugänglich zu machen. Da es sich um keine weltbewegende Veränderung handelt, sollte sie schon bald an alle Nutzer ausgerollt sein.

Neuer Videoeditor ist da, auch auf Chromebooks

Rund 30 Funktionen hat der neue Videoeditor für Google Fotos, der nach und nach bei den Nutzern ankommt. Auch bei uns in Deutschland steht der umfangreiche Videoeditor längst bereit, um mobil unsere Videos umfangreich zuschneiden und bearbeiten zu können. Der neue Videoeditor soll wohl auch auf Chromebooks über die Android-App von Google Fotos verwendbar sein. Google bringt dieses umfangreiche Tool damit auf gleich zwei Plattformen.

Google Lens landet im Web bei Google Fotos

Bislang hatte sich Google für Google Lens auf mobile Plattformen konzentriert. Nun ist die Texterkennung allerdings auch bei Google Fotos im Web verfügbar. Sobald Text auf einem Foto erkannt wird, zeigt sich eine kleine Taste, um diesen Text zu kopieren.

Bonus: Zwei neue Schieberegler für den Fotoeditor

Das kam überraschend und später als dieser Artikel, daher haben wir jetzt ein entsprechendes Update integriert. Im Fotoeditor stehen jetzt zwei neue Optionen „Scharf stellen“ und „Rauschen entfernen“ zur Verfügung. Das neuste Update für Google Fotos sollte reichen, um beide neuen Optionen zu bekommen.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.