Folge uns

Google könnte auch das Pixel 5 nach hinten verschieben

Denny Fischer

Veröffentlicht

in Android

am

Google Pixel 3a Header

Google soll auch das kommende Pixel 5 verschieben, weil man bereits das Pixel 4a mehrere Monate verschoben hat. Ursprünglich war von Oktober auszugehen.

Alle leiden gleichermaßen unter der aktuellen Situation, der Konsum geht zurück und damit auch die aktuellen Verkäufe der Smartphones generell. Für einen Hersteller wie Google ist das Drama besonders groß, weil man ohnehin sehr wenige Geräte verkauft und zuletzt der Trend eher negativer Natur war. Google soll aufgrund der aktuellen Lage schon das Pixel 4a mehrmals verschoben haben, zuletzt sogar auf Juli. Ursprünglich war Mai geplant.

Abfallende Kurve: Smartphone-Verkäufe fallen auf Rekordtief

Google: Flaggschiff-Start wohl verschoben

Einer der Leute, die aktuell mehr darüber wissen, informierte zuletzt über genauere Daten. „Just Black“ soll die Farbe des Pixel 4a sein, die im frühen August im Handel zu finden ist. Erst im Oktober sollen wir „Barely Blue“ kaufen können. Zugleich geht Jon Prosser davon aus, dass Google auch das Pixel 5 anders terminieren möchte. Mit der Präsentation war im Oktober zu rechnen, die Verfügbarkeit früh im November. Könnte anders werden.

Google hält sich wie alle anderen Hersteller diesbezüglich zurück. Man gibt weder Kommentare zu den Berichten ab, noch sagt man zu diesem Thema überhaupt etwas. Wir haben zuletzt damit gerechnet, dass Pixel 4a eventuell zur Android 11 Beta Show gezeigt wird. Aber die ist schon Anfang Juni, das wäre bei einer Verfügbarkeit von Anfang August allerdings etwas sehr früh.

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beliebte Beiträge