Google hatte kurz nach Marktstart des Pixel 3 bereits ein neues Systemupdate angekündigt, doch bis heute hat man die Probleme mit dem Arbeitsspeicher nicht beheben können. Vor fast genau einem Monat wurde angekündigt, für die sporadisch auftretenden Probleme mit Hintergrund-Apps ein Systemupdate auf die Pixel 3-Smartphones zu liefern. Google wollte entsprechende Bugs binnen der „kommenden Wochen“ […]

Google hatte kurz nach Marktstart des Pixel 3 bereits ein neues Systemupdate angekündigt, doch bis heute hat man die Probleme mit dem Arbeitsspeicher nicht beheben können. Vor fast genau einem Monat wurde angekündigt, für die sporadisch auftretenden Probleme mit Hintergrund-Apps ein Systemupdate auf die Pixel 3-Smartphones zu liefern. Google wollte entsprechende Bugs binnen der „kommenden Wochen“ fixen. 4 Wochen später hat sich nichts getan. Gar nichts.

Update vom 4. Dezember 2018

Auf den Support einiger Hersteller solltet ihr also nicht hören. Während der Twitter-Account von Google noch meinte, das Update kommt in ein paar Wochen, hat das wenige Stunden später erschienene Dezember-Patch entsprechende Optimierungen mit an Bord.

Es gibt von Google sogar die Antwort, die wir bereits vor vier Wochen erhalten haben. Wer heute also ein Pixel 3 kauft, auf dem sich diverse Apps im Hintergrund zu schnell schließen, muss damit vorerst leben. Vielleicht sogar noch mehrere Wochen oder Monate.

Natürlich schwindet damit auch unsere Hoffnung auf einen Bugfix mit dem neuen Dezember-Update, welches in der ersten Dezemberwoche erscheinen dürfte.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.