Folge uns

Googles Hardware-Chef leakt Pixel 4a-Screenshots, Fotos zeigen graues XL-Modell

Denny Fischer

Veröffentlicht

in Android

am

Google Pixel 4a Leak 2
Leak by Evan Blass

Vor der offiziellen Enthüllung des Pixel 4a taucht wieder das Pixel 4 XL-Modell in neuer Farbe auf und Google-Leute leaken das Mittelklasse-Smartphone selbst.

In weniger als drei Wochen können wir das neue Google Pixel 4a in Deutschland kaufen, das sagen jedenfalls die Berichte der letzten Tage. Passenderweise tauchen jetzt auch immer mehr Details zu dem Google-Smartphone im Netz auf. Es gab sogar einen ersten Fototest und selbst die Google-Leute „leaken“ ihr neues Android-Smartphone zu früh. Rick Osterloh, Chef der Google-Hardware, teilte einen auffälligen Screenshot via Twitter.

Google Pixel 4a: Vodafone nennt Datum für iPhone SE-Konkurrenten

Warum auffällig? Die Icons der Statusleiste sind nur von der linken Seite stark eingerückt. Rechts nicht, in der Mitte ebenso nicht. Ist in unseren Augen die Bestätigung für eigentlich alle bisherigen Leaks des Pixel 4a, die eine Punchhole-Frontkamera gezeigt hatten, welche links oben im Display platziert ist. Wenn die Google-Leute das Pixel 4a gerade nutzen, bestätigt das in unseren Augen außerdem die baldige Präsentation.

Google Pixel 4 XL taucht in neuer Farbe auf

Aufgetaucht ist in den letzten Tagen wohl wieder mal die XL-Variante des Pixel 4. Spannend ist die Farbe, das recht dunkle Grau bekommen wir zum ersten Mal zu Gesicht. Es scheinen wenige Prototypen unterwegs zu sein, die nun immer mal wieder in Asien auftauchen. Google soll vor ein paar Monaten das XL-Modell des 4a verworfen haben, sodass nur ein einziges Pixel 4a mit 5,8 Zoll Display im Handel erscheint.

Noch ist nicht klar, ob Grau als Farbe für das kleine Pixel 4a angeboten wird. Bei den teuren Brüdern wurde diese Idee wohl verworfen.

XDA, 9to5Google

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beliebte Beiträge