In weniger als drei Monaten könnte Google seine neue Pixel 6-Reihe offiziell vorstellen und wir erwarten das größte Upgrade seit vielen Jahren. Nicht nur optisch sind einige Veränderungen zu entdecken, auch die Technik hat viele Neuheiten zu bieten. Einige handfeste Leaks, offizielle Ankündigungen und Informationen aus Google-Apps haben bereits diverse Details über die neuen Kameras aus Pixel 6 und Pixel 6 XL verraten. Wir wollen euch eine Übersicht bieten, was bis hierhin schon bekannt ist.

Neue Kamerasensoren, Zoom

Nach einigen Jahren ohne Veränderungen gibt es diesmal ein großes Upgrade im Bereich der Hardware. Einerseits soll es mehr Sensoren geben, aber auch bessere. Der wichtigste Bildsensor hat mehr Pixel und soll deutlich wachsen. Welcher es am Ende ist, konnte noch nicht final herausgefunden werden. Einige Insider gehen von einem 50 MP Sensor aus, der 1/1,12″ groß und aus dem Xiaomi Mi 11 Ultra bekannt ist.

Dem Pixel 6 XL spendiert Google außerdem einen echten Zoom. Ein Periskop ermöglicht laut Google-Apps einen 5-fachen optischen Zoom. Premiere in den Google-Phones. Im Videobereich ist ebenfalls mehr Zoom möglich. Die Obergrenze liegt wohl bei 60 FPS bei 7-fachen Zoom. Dafür ist vielleicht der Super Res Zoom der Software gestrichen, der den bisherigen Pixel-Phones sehr geholfen hatte.

via Onleaks

Zu guter Letzt soll ein Color-Correction-Sensor an Bord sein, der die Kamera zusätzlich unterstützt. Ziel kann es damit sein, Farben so akkurat wie möglich darzustellen. Oftmals übersättigen Smartphone-Kameras sogar absichtlich, um Farben kräftiger wirken zu lassen.

Frontkamera ist kleiner, kann mehr und sitzt woanders

Womöglich ist hier der Einfluss von Samsung zu spüren. Google verbaut in der Pixel 6-Reihe eine Frontkamera, deren Bildausschnitt laut Informationen aus der Google Kamera-App kleiner ist. Außerdem sitzt sie diesmal in der Mitte des Bildschirms und klebt nicht am linken Bildschirmrand. Das XL-Modell soll mit der Frontkamera Videos in 4K aufzeichnen können.

via Onleaks

Unklar bleibt bis dato der entdeckte Punkt namens „front torch“, der für einen Blitz im Bereich der Frontkamera stehen soll.

Zoom, Ultraweitwinkel und andere offizielle Verbesserungen für die Kamera

Abgesehen von der neuen Hauptkamera ist der oben ausführlich erklärte Zoom im Pixel 6 XL sicherlich das größte neue Ding. Aber auch die Details sind wichtig. So hatte die Google Kamera schon jetzt verraten, dass beim Ultraweitwinkel eine kleine Veränderung geplant ist. Das Zoomlevel ändert sich von 0,670x auf 0,615x. Ob das spürbare Auswirkungen auf diese Aufnahmen hat, bleibt abzuwarten.

Google sogar offizielle Ankündigungen gemacht. Zukünftig sollen Farbtöne wie natürliches Braun besser verstanden werden und somit auf auf Fotos akkurater aussehen. Gleiches gilt für die Erkennung von Haaren, wo derzeit im Porträtmodus oft sichtbare Fehler auftreten. Mit ankündigten Verbesserungen können deutlich mehr Details eingefangen und korrekt vom Hintergrund separiert werden. Google versprach diese Optimierungen für diesen Herbst, was auf einen Start mit dem Pixel 6 schließen lässt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.