Zählt ihr schon die Tage oder sogar Stunden? Es dauert nicht mehr lange, dann startet die neue Google-Hardware bei uns. Google teilt dieses Jahr die neue Hardware auf zwei Jahreszeiten auf und bringt im Sommer neben dem Google Pixel 6a der preislichen Mittelklasse außerdem die Google Pixel Buds Pro an den Start.

Google Pixel Buds Pro kommen in weniger als einem Monat: Klingt das gut gut für euch?

Man spendiert den eigenen kabellosen Kopfhörern eine neue Generation und packt im Grunde genommen alles rein, was den Google Pixel Buds A-Series für den Preis von nur 99 Euro gefehlt hat. Google stimmt uns in diesen Tagen noch einmal ein und bestätigt abermals das geplante Datum für den Marktstart.

Marktstart über zwei Monate nach Präsentation: Wartezeit ufert ein wenig aus

Allerdings fangen zum 21. Juli tatsächlich erst die Vorbestellungen an. Die tatsächliche Auslieferung der Hardware ist noch ein wenig später. Was dann schon langsam sehr viel Wartezeit ist, da Google die neue Hardware bereits in der ersten Maihälfte offiziell vorgestellt hatte. Ich hoffe, Google liefert die Geräte spätestens in Kalenderwoche 30 aus.

Das bieten die Google Pixel Buds Pro:

  • Aktive Geräuschunterdrückung mit Silent Seal
  • Bis zu 31 Stunden Wiedergabezeit
  • Sag einfach „Hey Google“ – und Assistant ist für dich da.
  • Transparenzmodus zur Wahrnehmung von Umgebungsgeräuschen
  • Kabelloses Laden per Qi
  • Bluetooth 5.0, USB-C
  • Multipoint für automatischen Wechsel zwischen Geräten
  • Wasserfest: Kopfhörer IPX4, Case IPX2
  • Farben: Charcoal, Fog, Lemongrass, Coral
  • 219 Euro (UVP)
Google Pixel Buds Pro in der Farbe „Fog“.

Google Pixel Buds Pro starten nicht alleine: Ein Bundle ist dennoch unwahrscheinlich

Wie bereits erwähnt, sind die Google Pixel Buds Pro in diesem Sommer nicht alleine unterwegs. Es kommt auch das Pixel 6a zeitgleich an den Start. Ein Bundle aus beiden Geräten gibt es mit Sicherheit nicht. Dafür sind die Pixel Buds Pro mit 219 Euro im Verhältnis zu teuer und das Pixel 6a mit 459 Euro zu günstig.

Ich hoffe allerdings auf ein Bundle aus Google Pixel 6a und Pixel Buds A-Series. Insofern man die günstigeren Kopfhörer überhaupt noch im Sortiment behält. Google ist meines Erachtens auch zuzutrauen, dass es schon sehr bald nur noch das teurere Pro-Modell der Pixel Buds geben könnte.

Auch interessant: Google Pixel Buds A getestet – endlich auf Apples Spuren?

Die wichtigsten Eckdaten zum Google Pixel 6a:

  • Google Tensor-Prozessor
  • 6,1 Zoll OLED Display
  • 6 Gigabyte RAM, 128 Gigabyte Speicher
  • 4410 mAh Akku, bis 72 Stunden Laufzeit
  • Zweifachkamera – bekannt aus Pixel 5 und Co.
    12,2 Megapixel Hauptkamera (IMX363)
    12 Megapixel Ultraweit (IMX386)
    8 Megapixel Frontkamera (IMX355)
  • 5G-Funk, WiFi 6, Bluetooth 5.2, eSIM-Support
  • Maße: 152,2 x 71,8 x 8,9 mm (kleiner als Pixel 6)
  • Stereo-Lautsprecher, Fingersensor im Display
  • 5 Jahre Garantie für Sicherheits-Updates
  • Farben: Schwarz, Weiß, Grün
  • Preis: 459 Euro UVP

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.