• Pixel Watch hat den größten Speicher.
  • Die Wear OS-Uhr kommt in drei Farben.
  • Und möglicherweise mit Mobilfunk.

Google möchte mit der ersten eigenen Wear OS-Smartwatch wohl ein Statement setzen. Jetzt verrät laut Android Police nämlich der Handel weitere Details. Die Uhr ist wohl bereits in Warensystemen aufgetaucht, wo sie einige ihrer Specs bereits verrät. Zum einen wären da die Farben, wovon es nach aktuellen Erkenntnissen drei zur Auswahl gibt. Schwarz, Grau und Gold.

Außerdem hat der Händler bislang noch nie eine Smartwatch ohne Mobilfunk verkauft. Man könnte daher daraus schließen, dass es die Pixel Watch auf jeden Fall auch mit LTE bzw. SIM-Slot gibt. Bestätigt ist das aber nicht. Spannend ist noch die Angabe zum Speicher, der satte 32 Gigabyte groß sein soll. Doppelt so groß als in der Samsung Galaxy Watch 4.

Bislang gibt es keine offizielle Bestätigung seitens Google, die Pixel Watch erwarten wir für Mai. Leider hat sich kurz nach der ursprünglichen Veröffentlichung des Artikels herausgestellt, dass sich die Pixel Watch möglicherweise verzögern könnte. Das sei für das Pixel 6a gar nicht mehr auszuschließen und für die Pixel Watch könnte Google eine ähnliche Entscheidung treffen, so die Insider.

Pixel Watch: Google bestätigt viel besseren Assistant für Wear OS 3

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

5 Kommentare

        1. Tatsächlich ist „als“ richtig, weil es einen Unterschied zur Galaxy Watch gibt… Mit „wie“ hätte man die „Gleichheit“ betont. 😉

  1. Nein Florian „wie“ wäre in diesem Fall richtig.
    Doppelt so viel Speicher WIE. Doppelt so alt WIE.
    Mehr Speicher ALS. 10 Jahre älter ALS.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.