Der Pandemie-Erfolg der Chromebooks scheint bei Google für mächtig Auftrieb zu sorgen. Man verspricht uns ein großartiges Jahr.

Man freut sich bei Google über den jüngsten Erfolg des eigenen Chrome OS-Betriebssystems, denn die damit ausgestatteten Chromebooks gehen seit einigen Monaten durch die Decke. Es macht sich auch durchaus positiv bemerkbar, wie viel mehr Zeit das Unternehmen gerade in neue Funktionen für Chrome OS steckt. Und was es zuletzt gegeben hat, soll noch längst nicht alles gewesen sein, kündigt der SVP von Google an über Twitter an.

Manchmal reicht ein einziger Satz, um uns Fangemeinde anzuheizen. Bezug nehmend auf die starken Verkaufszahlen deutete Hiroshi Lockheim an, dass Google eine ziemlich heiße Roadmap rund um Chrome OS geplant hat. Einerseits für neue Funktionen und andererseits auch für neue Geräte. Gemeint sind wohl die Pixelbooks, die es in den letzten Jahren in großen Abständen und leider nicht hier bei uns in Deutschland gegeben hatte.

Startet Google jetzt mit einer Hardware-Offensive für Chrome OS?

Manch ein Kollege hatte schon aus neuen Grafiken entnommen, dass Google mit Chrome OS in diesem Jahr vielleicht mehr als üblich vorhat. Der neue Splashscreen der Ersteinrichtung verspricht jedenfalls neue Geräte und nicht nur Notebooks. Chrome Unboxed vermutet auf dem folgenden Bild neben Chromebooks auch Foldables und Smartphones zu sehen. Während Smartphones mit Chrome OS eher unwahrscheinlich sind, sieht das für Tablet-Foldables schon ein wenig anders aus.

Ob es dieses Jahr neue Chromebooks von Google gibt, erfahren wir wahrscheinlich erst im Herbst. Üblicherweise findet dann das Hardware-Event von Google statt, auf dem es neue Pixel-Geräte gibt. Größere Updates für Chrome OS gibt es hingegen über das Jahr verteilt. Im frühen Sommer folgt mit der Google I/O das passende Event.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.