Google hat in den letzten Wochen einige Veränderungen am eigenen Play Store vorgenommen, die uns Nutzern auf verschiedenste Art und Weise begegnen bzw. noch begegnen werden. Neu sind beispielsweise 40 Spiele, die in den letzten Monaten der Spiele-Flatrate „Google Play Pass“ hinzugefügt worden sind. Eigentlich ist es gar keine reine Spiele-Flatrate, doch „normale“ Apps gibt es hierfür so gut wie keine

Google macht App-Anbieter neue Vorschriften für App-Titel und Symbole

„Free“, „Epic“, „Deal“ und andere Zusätze sind für die Präsentation von Apps im Titel und Symbol ab sofort untersagt. Google musste daraufhin sogar eine eigene App umbenennen, da man bei Android Auto im Titel mit „Google Maps“ geworben hatte. Für den Google Play Store setzt Google jetzt saubere Auftritte voraus, nicht einmal mehr Emojis sind erlaubt.

Datenschutz jetzt auch mehr im Fokus

Als Reaktion auf die Vorgehensweise von Apple verlangt jetzt auch Google im eigenen App-Store mehr Informationen über den Umgang mit Nutzerdaten. Diese Details müssen App-Anbieter bereitstellen. Ein neuer Bereich soll besser darüber aufklären, welche Daten eine App sammelt, teilt und verwendet. Aber erst im zweiten Quartal 2022 gelten diese Vorgaben für absolut alle Apps im Play Store.

Optimierte App-Installationen werden bereitgestellt

Erneut nutzt Google die Intelligenz der Masse. Für die „Optimierung der App-Installationen“ holt sich Google Nutzerdaten ran, um die Nutzung der Apps zu analysieren, die sich Anwender aus dem Google Play Store herunterladen. Anhand dieser Informationen will Google optimieren können, wie Apps auf den Geräten der Nutzer installiert werden. Eine schnellere Installation soll die Folge sein.

Umbau von „Meine Apps“ schreitet voran

Viele Freunde hatte dieser Umbau bei Bekanntwerden nicht, aber Google treibt die Verteilung der neuen Startseite von „Meine Apps“ in diesen Tagen voran. Geplant ist eine neue Übersichtsseite, auf der es ein paar allgemeine Details zu euren Apps gibt. Der nachfolgende Screenshot zeigt die bisherige neben der neuen Ansicht:

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.