Folge uns

Android

Google stellt sich in China besser auf – Für günstige Android-Smartphones?

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Android Smartphones Header

Google hat in China die eigene Präsenz ausgebaut, ein Team von bislang nur 20 Mitarbeitern wurde um eine Vielzahl vergrößert und konzentriert sich insbesondere auf Hardware. Google baut sich in China weiter aus, man will den direkten Zugriff auf Komponenten der großen Produzenten. Experten von Apple, Amazon und anderen Konkurrenten hat sich Google laut The Information ins Boot geholt. Das nun deutlich größere Team ist fokussiert auf Smartphones und Google Home, heißt es im Bericht.

Erfährt Android One eine ähnliche Strategie wie Nexus bzw. Pixel? Früher hat Google die Nexus-Geräte quasi nur mit der Software ausgestattet und ein wenig mit entwickelt, die heutigen Pixel-Geräte sind nun viel mehr Google als es die Nexus-Geräte früher waren. Es sind richtige Google-Smartphones. Eventuell will Google das auch für das untere und mittlere Preissegment erreichen. Bislang gibt es Android One-Geräte nur von HTC, Motorola, Xiaomi und Co, bald aber auch von Google?

Spannend ist das auf jeden Fall, nur verrät Google natürlich noch keine genaueren Pläne. Zuletzt hatte Google mit dem Zukauf von HTC die Hardware-Abteilungen deutlich aufgebessert. 2018 könnte noch spannender werden, was die Google-Smartphones anbelangt. [via Androidauthority]

Kommentare

Beliebt