Nach einer lautstarken Ankündigung vom Wochenende folgte von Google am Montag nicht viel. Jedenfalls keine neue Hardware, von der noch einige aussteht.

Google zeigt kurz vor dem vergangenen Wochenende nach einem Leak seinen neuen Nest-Lautsprecher mit einem kurzen Video. Es gab noch keine Details zur Hardware, wir haben das Gerät nur gesehen und damit das neue Design. Kurz darauf folgte von Google ein weiterer Teaser, der „Something special“ für Montag ankündigte. Und wie hätte es passender sein können, tauchte Montag erst mal das neue Pixel 4a im Google Store auf. Die Zeichen standen gut für eine lang erwartete Hardware-Präsentation.

Google bietet nur große Enttäuschung

Aber am späten Montagabend deutscher Zeit war klar, dass von Google keine neue Hardware offiziell vorgestellt wird. Stattdessen hatte Google lediglich eine neue Aktion im Google Store gestartet, die in Deutschland nicht einmal verfügbar ist. Es handelt sich um ein „Daily Special“ mit Angeboten rund um die Google-Hardware. Mehr gab es nicht, das war das „Produkt“ zur Ankündigung vom Wochenende. Unter einem besonderen Spezial hätten wir uns schon mehr erhofft.

Natürlich heißt das nicht, dass wir nicht trotzdem bald den neuen Nest-Smartspeaker bekommen und das Pixel 4a sowie den neuen Chromecast 4. Aber, dass man so mit unseren Gefühlen spielt, nervt mich schon sehr. Es wird auch bei einigen Kollegen die Kritik lauter, wie sehr sie von der aktuellen Strategie genervt sind, dass der Konzern seine neue Hardware einfach gar nicht vorstellt.

Pixel Buds für Deutschland

Neue Hardware gab es zumindest für uns dennoch. Mehr oder weniger. Google hat seine neuen Pixel Buds in den deutschen Handel gebracht, nachdem die kabellosen Kopfhörer bereits im Oktober 2019 das Licht der Welt erblickten. Eigentlich unterstreicht das nur die fragwürdige Hardware-Strategie, die aktuell nicht wirklich durchblickt werden kann.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Nehmen Sie an der Konversation teil

3 Kommentare

  1. Google ist bei weitem nicht mehr das, was es mal war. Irgendwie ist die Luft bei denen raus. Mehr als fragwürdige Strategien (siehe Android Auto), vor allem auch im Softwarebereich, dann die Sache mit dem Huawei-Bann. Also bei mir ist Google langsam raus.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.