Google hat einen neuen Lautsprecher vorgestellt, jedenfalls gibt es offizielle Bilder vom Google Home-Nachfolger. Eine mysteriöse Vorstellung hat es gegeben.

Komischer geht es nicht mehr, was Google in den letzten Monaten abzieht. Mindestens drei neue Geräte sind geleakt, nur auf einen Leak reagiert Google binnen Stunden mit offiziellen Informationen. Wobei man sagen muss, dass es wirklich nicht viele Informationen gibt. Nur ein paar Bilder und ein kurzes Video. Google reagierte nämlich darauf, dass der neue Nest-Lautsprecher durch Fotos einer Zulassungsbehörde das Licht der Welt erblickte.

Nest-Lautsprecher: Google reagiert auf Leak mit echten Pressebildern

Nur kurz darauf verteilte Google erste Pressebilder und auch ein kurzes Video an amerikanische Kollegen. Darin ist der neue Lautsprecher zu sehen (Titelbild) und ein paar „Hints“, was uns vielleicht noch erwarten könnte. Wie vermutet kommt der in einem Fabric-Case gehaltene Lautsprecher in mehreren Farben. Gesehen haben wir neben einem hellen Grau auch noch Rosa und ein helles Blau. Das dunkle Schwarz dürfte die Farbpalette komplettieren, so wie beim Nest Mini:

Google Nest Mini

Außerdem zu sehen: Mehrere Lautsprecher lassen sich zu einem Stereopaar verbinden. Abschließend zeigt das Video, wie eine Tochter den Lautsprecher zum Vater trägt. Da kommt natürlich die Frage auf, ob der neue Lautsprecher vielleicht sogar Portable ist und einen Akku integriert hat. Hierzu gibt es unterschiedliche Meinungen. Lassen wir auf uns zukommen. Ein finaler Produktname scheint unklar, nur einfach „Google Nest“ wäre wohl verwirrend.

Bis dato ist ebenso unklar, wann Google die neue Assistant-Hardware so richtig vorstellt und in den weltweiten Verkauf bringt. Ein erst kürzlich stattgefundenes Event ließ man dafür jedenfalls verstreichen, das nächste richtige Hardware-Event ist erst im Oktober oder November. Inzwischen warten wir auf Pixel 4a, Pixel 5, Chromecast 4 und den besagten Nest-Lautsprecher.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.