Folge uns

Android

HTC U11 Life Android One: Bild und (fast) vollständiges Datenblatt geleakt [UPDATE]

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

HTC plant mehrere neue Smartphones für die kommenden Wochen, nun gibt es viel mehr Details zum neuen HTC U11 Life. Und so macht HTC ganz schnell vergessen, dass etwa ein Anfang des Jahres vorgestelltes U Play noch immer mit Android 6 ausgestattet ist, man legt einfach ein paar Monate später neue Geräte nach. In diesem Fall das U11 Life, ein neues Mittelklasse-Smartphone. Dazu liegt nun den Kollegen von WinFuture das komplette Datenblatt vor und wir wollen euch nicht unwissend lassen.

HTC packt in das U11 Life ein 5,2″ Full HD Display und ordnet sich damit beim üblichen Standard ein, unter der Haube kommt mit dem Snapdragon 630 ein vernünftiger Mitteklasse-SoC zum Einsatz. Im Bereich des Speichers sind 3 GB RAM und 32 GB erweiterbarer Datenspeicher zu erwarten. Vorn wie hinten sollen 16 MP Kameras zum Einsatz kommen, zumindest der rückseitige Sensor kann auch HDR und RAW. Details zu den Sensoren und Blenden fehlen aber aktuell noch.

Vollständig wird das Datenblatt durch Bluetooth 5.0, WiFi-ac, NFC, einen 2600 mAh Akku (bisschen klein?) und das IP67 zertifizierte Gehäuse. Über USB Type C müssen wir bei HTC nicht mehr reden, der neue Anschluss ist natürlich auch mit an Bord. Klingt alles in allem attraktiv, soll aber 399 Euro kosten.

Update vom 30. Oktober 2017: HTC hat wohl einen noch niedrigeren Preis für uns, nur 369 Euro sollen für das Basismodell mit 3 GB RAM und 32 GB Datenspeicher anfallen!

Android One für Deutschland

Android 8 Oreo soll vorinstalliert sein, wohl auch in Deutschland ohne Sense-Software aufgrund des Android One-Programms. Es ist damit das erste Smartphone für und von Android One, das auch nach Deutschland kommt. Zuletzt wurde das einstige Einsteiger-Programm durch Moto X4 und Xiaomi Mi A1 erweitert.

1 Kommentar
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

1 Kommentar

  1. Dirk Elliger

    20. Oktober 2017 at 13:24

    Die lernen nicht dazu. Bezel 2016like (Pixel 2, ja ich weiss aber die packen wenigstens Stereospeaker rein^^) und Akkuausdauer dürfte auch sehr gering sein gegenüber der Konkurrenz, die das besser machen und noch teils Dual Cam bieten etc. Statt zu versuchen sich abzuheben, kann man nicht einmal mit den Trends mithalten.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.