In diesem Jahr gibt es überraschenderweise ein Comeback der Gaming-Smartphones, denn nach dem Razer Phone folgen ASUS, Xiaomi, Nubia und nun vielleicht auch Huawei mit weiteren Geräten. Sogar noch in diesem Jahr soll es von Huawei ein neues Flaggschiff-Smartphone geben. Allerdings ist nicht das Mate im Herbst gemeint, sondern ein Gaming-Smartphone. Der Markt scheint dafür groß […]

In diesem Jahr gibt es überraschenderweise ein Comeback der Gaming-Smartphones, denn nach dem Razer Phone folgen ASUS, Xiaomi, Nubia und nun vielleicht auch Huawei mit weiteren Geräten. Sogar noch in diesem Jahr soll es von Huawei ein neues Flaggschiff-Smartphone geben. Allerdings ist nicht das Mate im Herbst gemeint, sondern ein Gaming-Smartphone. Der Markt scheint dafür groß wie nie zu sein, Gaming macht heute aber auch mobil viel mehr Spaß.

Alle oben genannten Marken konnten mit einem besonders krassen Design aufwarten, das haben Gaming-Produkte heute einfach an sich. Zum Teil gibt es bei diesen Geräten sogar eine Kühlung mit echten Lüftern, nützliches Zubehör und einen übertakteten Prozessor. Wo Huawei an die Konkurrenz anschließen wird und wo vielleicht überholen könnte, das müssen wir leider noch geduldig abwarten.

Im Rahmen eines Nachfolgers für den Kirin 970 (SoC des P20 / P20 Pro) wäre aber durchaus für das Marketing hilfreich, ein kraftvolles Gaming-Smartphone an den Start zu bringen. Vielleicht ist ja das die eigentliche Idee dahinter? [via]

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.