Folge uns

Android

Huawei untermauert sein Zukunftsversprechen – auch bzgl. Android Q

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

In wenigen Tagen läuft eine temporäre Lizenz aus, dann darf Huawei theoretisch nicht mehr US-Unternehmen zusammenarbeiten. Weiterhin ist der chinesische Hersteller der Spielball zwischen China und den USA, was mehrere Geschäftsbereiche von Huawei in Zukunft stark belasten könnte. Nicht nur deshalb hat der chinesische Konzern zuletzt recht zügig viel dafür getan, ein eigenes Betriebssystem auf die Beine zu stellen.

Jetzt erneuert Huawei sein Zukunftsversprechen bzw. untermauert es. Man scheint sich selbst unsicher zu sein, wie es ab nächster Woche weitergeht und wie die neusten Aussagen von Donald Trump zu interpretieren sind. In einem Statement wiederholte der US-Präsident mehrfach, mit Huawei derzeit keine Geschäfte machen zu wollen, wenn es nicht zu einem Handelsabkommen mit China kommt.

Wie Sie wahrscheinlich wissen, läuft die vom US Bureau of Industry and Security ausgestellte temporäre Lizenz am Montag, den 19. August aus. Es mag vor diesem Zeitpunkt neue Ankündigungen der US-Regierung geben, unabhängig davon wollten wir Sie gerne nochmal über die aktuelle Situation informieren.

Zukunftsversprechen bleibt bestehen

Wie wir bereits kommuniziert haben, hat sich nichts geändert – das Gute für unsere Verbraucher ist, dass sich auch nach dem 19. August nichts ändern wird. Alle HUAWEI Smartphones, Tablets und PCs, die verkauft wurden und aktuell auf dem Markt verkauft werden, werden weiterhin Sicherheitspatches, Android-Updates und Microsoft-Support erhalten. Jeder, der bereits ein HUAWEI Smartphone gekauft hat oder kaufen wird, kann wie gewohnt auf die Welt der Apps zugreifen. Alle Geräte unterliegen zudem der Herstellergarantie und werden entsprechend umfassend betreut.

Android Q für die beliebtesten Geräte

Unsere beliebtesten aktuellen Geräte werden das Update auf Android Q erhalten. So werden unsere Flaggschiff-Smartphones, einschließlich der P30-Serie, schon in Kürze auf Android Q aktualisiert, das wir jüngst auf der HUAWEI Developer Conference in China vorgestellt haben.

Nicht Hongmeng oder Ark: HarmonyOS von Huawei offiziell vorgestellt

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebte Beiträge