Folge uns

Marktgeschehen

ING DiBa: Google Pay nicht in den nächsten Monaten

Veröffentlicht

am

Google Pay Header

In 2019 will die ING kontaktloses Bezahlen per Smartphone ermöglichen. Ob aber Google Pay zum Einsatz kommt, das wissen wir bislang leider noch nicht. Erst wollte man gar keine Lösung anbieten, nicht mal eine eigene, nun besinnt man sich aber immerhin. ING gibt bekannt, den eigenen Kunden eine Lösung anbieten zu können, kontaktlos mit dem Smartphone bezahlen zu können.

Update vom 15. Oktober 2018

Bessere Nachrichten aus dem Hause ING, denn ab 2019 können die Kunden der Bank auch per Smartphone bezahlen. Man hat eingesehen, dass die bisherige Haltung zu diesem Thema falsch war. Wann und wie die neuen Funktionen zur Verfügung stehen werden, wollte man aber noch nicht verraten.

Originaler Artikel aus dem Juli 2018

Wer gehofft hatte Banken wie die ING DiBa würden bei Google Pay schnell nachziehen, der wird leider mit weiteren aktuellen Aussagen enttäuscht.Etwas reißerisch meinte ich kurz nach dem Deutschlandstart von Google Pay, dass hierzulande darauf keiner Bock hat. Natürlich ging es mir in erster Linie um die Banken, denn neben den anfänglichen Partnern wollen sich in Zukunft kaum weitere hinzugesellen. ING DiBa zum Beispiel sieht sich gern als moderne Direktbank, Google Pay ist aber kein Thema.

Zurzeit planen wir nicht, Google Pay in den nächsten Monaten anzubieten. Da alle unsere Kunden bereits mit kontaktlos Visa-Karten ausgestattet sind, wollen wir zunächst beobachten, inwiefern sich dieses Angebot am Markt durchsetzt und dann entscheiden, ob wir Google Pay unseren Kunden anbieten werden.

Wer also auf einen schnellen Sinneswandel hoffte, wird fast einen Monat nach Start des Bezahlsystems weiterhin enttäuscht. Und ich befürchte das ändert sich nicht. Hippen FinTech-Start-Ups muss ich jetzt nicht unbedingt mein Geld hinterherwerfen, diese springen allerdings schneller bei Google Pay und Co auf.

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt